Zur Seitenansicht
 

Titelaufnahme

Titel
Unsere Politik / [Constantin Frantz]
VerfasserFrantz, Constantin In der Gemeinsamen Normdatei der DNB nachschlagen In Wikipedia suchen nach Constantin Frantz
ErschienenBerlin : Schneider 00.00.1850
Umfang70 S.
Anmerkung
In Fraktur
SpracheDeutsch
Online-Ausgabe
Frankfurt a.M. : Stadt- und Universitätsbibliothek 1998
URNurn:nbn:de:hebis:30:2-21303 Persistent Identifier (URN)
Links
Download Unsere Politik [17,79 mb]
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung

Boberach: Es gibt in Deutschland keine nationale Homogenität, deshalb läßt es sich nicht wie Frankreich organisieren. Preußen, dessen historisches Schwergewicht außerhalb des Deutschen Bundes liegt, kann nicht einfach in Deutschland aufgehen. Ebenso kann Österreich auf die Anlehnung an Rußland nicht verzichten. Den Konservativen wird vorgeworfen, die Unionsverfassung nicht als revolutionär durchschaut zu haben. Dem mit Arnim und Radowitz gescheiterten deutschen Einheitsstaat ist der Föderalismus mit Souveränität der Einzelstaaten vorzuziehen