Zur Seitenansicht
 

Titelaufnahme

Titel
Die Kurhessische Verfassungsurkunde vom 5. Januar 1831 nach den in den Jahren 1848 u. 1849 erlittenen Änderungen : mit einem Anhange, enthaltend das Wahlgesetz und das Gesetz die Besetzung des O.-A.-Gerichts betr. ; der Ertrag dieser Schrift ist für Schleswig-Holstein bestimmt / hrsg. von S. Hahndorf
HerausgeberHahndorf, Salomon In der Gemeinsamen Normdatei der DNB nachschlagen In Wikipedia suchen nach Salomon Hahndorf
KörperschaftHessen-Kassel In der Gemeinsamen Normdatei der DNB nachschlagen In Wikipedia suchen nach Hessen-Kassel
ErschienenKassel : Luckhardt 17.10.1850
UmfangVI, 40 S.
Anmerkung
In Fraktur
SpracheDeutsch
Schlagwörter
Online-Ausgabe
Frankfurt a.M. : Stadt- und Universitätsbibliothek 1998
URNurn:nbn:de:hebis:30:2-22921 Persistent Identifier (URN)
Links
Download Die Kurhessische Verfassungsurkunde vom 5 Januar 1831 nach den in den Jahren 184 [20,78 mb]
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung

Boberach: Für den Verfassungsstreit wird darauf hingewiesen, daß unter Beteiligung der Landstände gültige Reformen durchgeführt wurden wie Ablösung bäuerlicher Lasten, Gewerbesteuerermäßigung, Koalitionsfreiheit, Öffentlich- und Mündlichkeit der Strafrechtspflege mit Schwurgerichten, Aufhebung der Polizeigerichtsbarkeit, Mitwirkung der Landstände bei Ernennung von Oberrichtern