Zur Seitenansicht
 

Titelaufnahme

Titel
Denkschrift über die Bildung einer deutschen Kriegsflotte / [Ad. P. v. P.]
VerfasserAdalbert <Preußen, Prinz, 1811-1873> In der Gemeinsamen Normdatei der DNB nachschlagen In Wikipedia suchen nach Adalbert
ErschienenFrankfurt a. M. : Bundesdruckerei 00.05.1848
Ausgabe
Vom Marine-Ausschuß der Bundesversammlung als Ms. veröff.
Umfang35 S.
Anmerkung
In Fraktur
SpracheDeutsch
Schlagwörter
Online-Ausgabe
Frankfurt a.M. : Stadt- und Universitätsbibliothek 1998
URNurn:nbn:de:hebis:30:2-23910 Persistent Identifier (URN)
Links
Download Denkschrift über die Bildung einer deutschen Kriegsflotte [9,21 mb]
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung

Boberach: Die Mißerfolge im Krieg mit Dänemark, dessen Kriegsschiffe die preußischen Reeden beherrschen, beweisen die Notwendigkeit einer deutschen Flotte zur Küstenverteidigung und Schutz des Handels. Gute Eisenbahnverbindungen sollen Ostsee, Nordsee und Adria verbinden. Die baltische Flotte Rußlands bedeutet eine große Gefahr. Vor- und Nachteile der Dampfschiffe werden erwogen, Fregatten bevorzugt. Danzig soll Hauptkriegshafen werden