Zur Seitenansicht
 

Titelaufnahme

Titel
Programm des Handwerker- und Gewerbe-Standes im Kreise Schwaben und Neuburg für die Wahl der Abgeordneten zum bayerischen Landtage: Das Einverständniß zwischen Wählern und Gewählten gewährt eine sichere Bürgschaft für die Erreichung angestrebter Resultate ...
ErschienenAugsburg 06.11.1848
Umfang1 Flugbl. auf [2] S. ; Druckspiegel 16 x 28 cm
Anmerkung
In Fraktur
SpracheDeutsch
Online-Ausgabe
Frankfurt a.M. : Stadt- und Universitätsbibliothek 1998
URNurn:nbn:de:hebis:30:2-25438 Persistent Identifier (URN)
Links
Download Programm des Handwerker- und Gewerbe-Standes im Kreise Schwaben und Neuburg für [0,32 mb]
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung

Welsch (Projektbearbeiter): Gefordert werden u.a.: Umgestaltung der bayerischen Verfassung vom 26. Mai 1848 im Hinblick auf Übereinstimmung mit der zu erwartenden deutschen Reichsverfassung, Gesetz über das Vereinigungsrecht, Revision des Strafrechts durch Einführung von Geschworenengerichten, Einführung einer sozial gerechten Einkommensteuer und Abschaffung aller Konsumtionssteuern, Gleichheit vor dem Gesetz, Umgestaltung des Gewerbewesens nach der in Frankfurt beschlossenen Allgemeinen Handwerker- und Gewerbeordnung, "Fürsorge für die arbeitenden Klassen und ... Maßregeln gegen Noth und Theuerung"