Zur Seitenansicht
 

Titelaufnahme

Titel
Hülfe! Hülfe! Des Weißbier is in Jefahr! Jrauliger Zuruf an seine lieben Berliner: Ne, nu hört Allens uf! so'ne Zucht von Reaktioneren, allens haben se versucht, um uns wieder zu bezoppen ... / von Matthias Strobel
VerfasserStrobel, Matthias In der Gemeinsamen Normdatei der DNB nachschlagen In Wikipedia suchen nach Matthias Strobel
Erschienen[Berlin] : [Lauter] 15.09.1848[nach dem 15.09.1848]
Umfang1 Flugbl. ; Druckspiegel 25 x 33 cm
Anmerkung
In Fraktur. - In Berliner Mundart
SpracheDeutsch
Online-Ausgabe
Frankfurt a.M. : Stadt- und Universitätsbibliothek 1998
URNurn:nbn:de:hebis:30:2-25487 Persistent Identifier (URN)
Links
Download Hülfe! Hülfe! Des Weißbier is in Jefahr! Jrauliger Zuruf an seine lieben Berline [0,42 mb]
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung

Welsch (Projektbearbeiter): Politische Satire: Aufdeckung eines Komplotts, den Berlinern die "revolutionären Grillen" durch Kappung der Weißbierzufuhr auszutreiben. "Lange kann es nicht dauern, so verfliegt in dem letzten Rülpse der letzte revolutionäre Gedanke, ... denn das [fehlende Bier] ist schlimmer als Aushungern und Bombardiren."