Zur Seitenansicht
 

Titelaufnahme

Titel
Die Burg oder die Ereignisse in der Nacht vom 15. auf den 16. Mai 1848: Montag der 15. Mai war viel heißer in jeder Beziehung als der 15. März ... / C. M.
VerfasserM., C. In der Gemeinsamen Normdatei der DNB nachschlagen In Wikipedia suchen nach C. M.
Erschienen[Wien] : Klopf u. Eurich 15.05.1848 | 16.05.1848
Umfang1 Flugbl. ; Druckspiegel 18 x 35 cm
Anmerkung
In Fraktur
SpracheDeutsch
Online-Ausgabe
Frankfurt a.M. : Stadt- und Universitätsbibliothek 1998
URNurn:nbn:de:hebis:30:2-30060 Persistent Identifier (URN)
Links
Download Die Burg oder die Ereignisse in der Nacht vom 15 auf den 16 Mai 1848 Montag der [0,45 mb]
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung

Welsch (Projektbearbeiter): Schilderung der Geschehnisse in Wien am 15. Mai 1848 anläßlich der Bewilligung der Forderungen der sogenannten Sturmpetition: Zurücknahme des Tagesbefehls der Nationalgarde vom 13. Mai 1848 (das Verbot der Mitgliedschaft im revolutionären Wiener Zentralkomitee betreffend), Änderung des Wahlgesetzes (Aufhebung der Beschränkungen des allgemeinen Wahlrechts), Einführung des Einkammersystems (Verzicht auf den Senat), gemeinschaftliche Besetzung der strategisch wichtigen Punkte Wiens durch Nationalgarde und Militär. Von einem Mitglied der Akademischen Legion