Zur Seitenansicht
 

Titelaufnahme

Titel
Telegraphische Depesche von Olmütz nach Floridsdorf: Reichstags-Deputirter Fischer an den permanenten Ausschuß des hohen Reichstages: Gestern um 6 Uhr 30 Minuten Abends war die Audienz ...
BeteiligteFischer, Alois In der Gemeinsamen Normdatei der DNB nachschlagen In Wikipedia suchen nach Alois Fischer ; Ferdinand <Österreich, Kaiser, I.> In Wikipedia suchen nach Ferdinand
Erschienen[Wien] : K. K. Hof- u. Staats-Dr. 16.10.1848
Umfang1 Flugbl. ; Druckspiegel 49 x 36 cm
Anmerkung
In Fraktur
SpracheDeutsch
Online-Ausgabe
Frankfurt a.M. : Stadt- und Universitätsbibliothek 1998
URNurn:nbn:de:hebis:30:2-33730 Persistent Identifier (URN)
Links
Download Telegraphische Depesche von Olmütz nach Floridsdorf Reichstags-Deputirter Fische [0,24 mb]
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung

Welsch (Projektbearbeiter): Kaiser Ferdinand begrüßt die "Bemühungen des Reichstages, der drohenden Anarchie entgegen zu wirken" und verspricht seinerseits alles zu tun, um "Ruhe und Sicherheit in der Hauptstadt" als Grundlage für die weitere Tätigkeit des Reichstages wieder herzustellen. (Aus einer einer Reichstagsdeputation erteilten Audienz, telegraphisch mitgeteilt vom Abgeordneten Fischer)