Zur Seitenansicht
 

Titelaufnahme

Titel
Herr Pfuel is een braver Mann, der seine Schuldigkeit gedhan! Graf Brandenburg, ach geh zum Küster, dir will hier Keener als Minister: Eene Leichenrede, bei'n Abtritt von's Ministerium Pfuel: Hier stell'n Se man den Sarg her, stille Leidtragende ... / jehalten von Ullo Bohmhammel
VerfasserHopf, Albert In der Gemeinsamen Normdatei der DNB nachschlagen In Wikipedia suchen nach Albert Hopf
Erschienen[Berlin] : Hirschfeld 30.10.1848[nach dem 30.10.1848]
Umfang1 Flugbl. ; Druckspiegel 25 x 48 cm : Ill.
Anmerkung
In Fraktur. - In Berliner Mundart
SpracheDeutsch
Online-Ausgabe
Frankfurt a.M. : Stadt- und Universitätsbibliothek 1998
URNurn:nbn:de:hebis:30:2-36664 Persistent Identifier (URN)
Links
Download Herr Pfuel is een braver Mann der seine Schuldigkeit gedhan! Graf Brandenburg ac [0,36 mb]
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung

Welsch (Projektbearbeiter): Angesichts des neuen Ministeriums des Grafen von Brandenburg, "eines führenden Repräsentanten der hochkonservativen Militärpartei" [Hachtmann: Berlin 1848, S. 740] erscheint der scheidende Ministerpräsident Pfuel in einem anderen Licht: "Bedriegen wollt'ste uns nich un helfen konnste uns nich - da dankste ab. - Olle ehrliche Haut! Wir haben dir verkannt ..."