Zur Seitenansicht
 

Titelaufnahme

Gesamttitel... Rede, geredt zu seine Frau Hannche / von Jakob Leibche Tulpenthal, Emanzepirter Iserlit aus dem Großherzogthum Posen
Titel
3. Waih geschriegen! Die Welt is meschugge! Hab ich Der obber nit vun Amfang an gesogt, Hannche-Leben, daß mer werren hoben a schwarz Johr? ...
VerfasserCohnfeld, Adalbert In der Gemeinsamen Normdatei der DNB nachschlagen In Wikipedia suchen nach Adalbert Cohnfeld
Erschienen[Berlin] : Marquardt & Steinthal 00.10.1848[wahrscheinlich Anfang Oktober 1848]
Umfang1 Flugbl. ; Druckspiegel 28 x 46 cm : Ill.
SpracheDeutsch
Online-Ausgabe
Frankfurt a.M. : Stadt- und Universitätsbibliothek 1998
URNurn:nbn:de:hebis:30:2-37854 Persistent Identifier (URN)
Links
Download Waih geschriegen! Die Welt is meschugge! Hab ich Der obber nit vun Amfang an ges [0,47 mb]
Nachweis
Zusammenfassung

Welsch (Projektbearbeiter): Heftige Kritik an der Politik der Frankfurter Nationalversammlung: "Ich möchte geben ... das Sakkerment-Perlement vör den alten Bundestag, un noch vier Groschen derzu!" Prophezeiung einer zweiten Revolution: "... bald werden zittern und bebern die Hasen, denn die Jagd is gegeben frei, un ein Jeder kann schießen taudt die Hasen uf sein Revier!"