Zur Seitenansicht
 

Titelaufnahme

Titel
Denkschrift über die Aufhebung des Gesetzes vom 13. Juli 1836, betreffend die bäuerliche Erbfolge in Westphalen: Nach dem Publikations-Patent vom 9. September 1814, durch welches das Allgemeine Landrecht in die mit dem Staat wieder vereinigten Provinzen eingeführt wurde ... / [Gierke]
VerfasserGierke, Julius In Wikipedia suchen nach Julius Gierke
Erschienen[Berlin] 10.08.1848
Umfang1 Flugbl. auf 5 S. ; Druckspiegel 12 x 20 cm
Anmerkung
In Fraktur
SpracheDeutsch
SeriePreußen ; 119
Online-Ausgabe
Frankfurt a.M. : Stadt- und Univ.-Bibliothek 1998
URNurn:nbn:de:hebis:30:2-38919 Persistent Identifier (URN)
Links
Download Denkschrift über die Aufhebung des Gesetzes vom 13 Juli 1836 betreffend die bäue [1,18 mb]
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung

Welsch (Projektbearbeiter): Die Bevorzugung des Anerbenrechtes zuungunsten der Realteilung verstößt gegen den Grundsatz der staatsbürgerlichen Freiheit und Gleichheit. Da das fragliche Gesetz darüberhinaus - vorzugsweise von bäuerlicher Seite - abgelehnt wird, ist seine Aufhebung die natürliche Folge