Zur Seitenansicht
 

Titelaufnahme

Titel
Bericht der Fach-Kommission für Justiz-Reform über den Antrag der Abgeordneten Jacoby, Temme, und D'Ester sub Nr. 310, betreffend die Aufhebung der §§. 30 - 33. 36. 339. 940. Thl. II. Tit. 1. Allg. Landrecht: Nach den Bestimmungen des Allg. Landrechts, §. 30. bis 33., 36., 939. und 940., Thl. II., Tit. I. sind Ehen zwischen "Mannspersonen von Adel ... / Berichterstatter: Abgeordneter Reichensperger. [Simons ...]
VerfasserReichensperger, Peter Franz In der Gemeinsamen Normdatei der DNB nachschlagen In Wikipedia suchen nach Peter Franz Reichensperger
BeteiligteSimons, Ludwig Benjamin In Wikipedia suchen nach Ludwig Benjamin Simons ; Graeff, ... In Wikipedia suchen nach ... Graeff ; Bornemann, Friedrich Wilhelm In der Gemeinsamen Normdatei der DNB nachschlagen In Wikipedia suchen nach Friedrich Wilhelm Bornemann ; Daniels, Alexander von In der Gemeinsamen Normdatei der DNB nachschlagen In Wikipedia suchen nach Alexander von Daniels ; Neuenburg, Heinrich In Wikipedia suchen nach Heinrich Neuenburg ; Parrisius, Eduard Rudolf In Wikipedia suchen nach Eduard Rudolf Parrisius ; Körffgen, ... In Wikipedia suchen nach ... Körffgen ; Riel, Friedrich Wilhelm Alexander Carl In Wikipedia suchen nach Friedrich Wilhelm Alexander Carl Riel ; Bucher, Lothar In der Gemeinsamen Normdatei der DNB nachschlagen In Wikipedia suchen nach Lothar Bucher ; Plönnis, ... In Wikipedia suchen nach ... Plönnis ; Jung, Georg Gottlieb In Wikipedia suchen nach Georg Gottlieb Jung
Erschienen[Berlin] 26.10.1848
Umfang1 Flugbl. auf 3 S. ; Druckspiegel 12 x 19 cm
Anmerkung
In Fraktur
SpracheDeutsch
SeriePreußen ; 439
Online-Ausgabe
Frankfurt a.M. : Stadt- und Univ.-Bibliothek 1998
URNurn:nbn:de:hebis:30:2-39035 Persistent Identifier (URN)
Links
Download Bericht der Fach-Kommission für Justiz-Reform über den Antrag der Abgeordneten J [0,75 mb]
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung

Welsch (Projektbearbeiter): Einstimmige Annahme des Antrages zur Aufhebung des bestehenden Eheverbotes zwischen Adligen und Nichtadligen sowie Personen unterschiedlicher Konfession