Zur Seitenansicht
 

Zeitschrift

Titel
Palästina-Nachrichten : PN ; Zeitschrift für Wirtschaftsentwicklung im Vorderen Orient
ErschienenBerlin : Köstenbaum 1.1934 - 3.1936,8(15.Mai); damit Ersch. eingest.
Anmerkung
Nebent.: Palästina Nachrichten
Ersch. 2x monatl.
SpracheDeutsch
Online-Ausgabe
Frankfurt, M. : ˜Dieœ Dt. Bibliothek 2004
ZDB-Nachweis2228289-0
Jahrgänge
Links
Nachweis
Zusammenfassung

Palästina Nachrichten

Zeitschrift für Wirtschaftsentwicklung imVorderen Orienti

Herausgeber und Erscheinungsmodalitäten

Herausgeber: Verlag Ernst Köstenbaum Redaktion: Fritz E. Ascher

Die "Palästina Nachrichten" erschienen seit 1. April 1934 in zunächst vierzehntägigem,zuletzt monatlichem Abstand. Die Zeitschrift wurde am 15. Mai 1936 eingestellt.

Programmatik

Angesichts der Machtübernahme der Nazis und der Massenemigration aus Deutschland verstanden sich die "Palästina Nachrichten" als Informationsorgan über die allgemeinen wirtschaftlichen Verhältnisse in dem potentiellen Zufluchtsland der deutschen Juden. Berücksichtigt wurden daher an erster Stelle "Nachrichten, Berichte, Illustrationen, Statistiken [...], aus denen die Wirtschaftsentwicklung des vorderen Orients unter besonderer Berücksichtigung Palästinas erkannt werden kann" (Jg 1, Nr 1, 01.04.1934, S. 1).

Zugleich sollten die "objektiv und wahrheitsgetreu" gehaltenen Darstellungen der ökonomischen Lage in Palästina mögliche Investoren, Unternehmer und Fachkräfte dafür gewinnen, sich aktiv am wirtschaftlichen Aufstieg des Landes zu beteiligen: "Der Wirtschaft Palästinas und der interessierten Länder soll ein Sprachrohr gegeben werden, um Wünsche, Erfahrungen und Vorschläge auszutauschen, ein Forum zur Erweiterung, Vertiefung und Vereinfachung wirtschaftlicher Beziehungen, dessen Existenz allen beteiligten Kreisen Nutzen bringen wird." (Ebd.)