Zur Seitenansicht
 

Zeitschrift

Titel
Jeschurun : ein Monatsblatt zur Förderung jüdischen Geistes und jüdischen Lebens in Haus, Gemeinde und Schule
ErschienenFrankfurt, M. : Baist 1.5615=1854/55(1855) - 15.5629=1868; N.F. 1=16.1883 - 5=20.1887
Anmerkung
Periodizität: monatl.
SpracheDeutsch
ZDB-Nachweis2125514-3
Jahrgänge
Links
Nachweis
Zusammenfassung

Jeschurun

Ein Monatsblatt zur Förderung jüdischen Geistes und jüdischen Lebens, in Haus, Gemeinde und Schule

Herausgeber und Erscheinungsmodalitäten

Hg. von Samson Raphael Hirsch, Rabbiner der Israelitischen Religionsgesellschaft zu Frankfurt am Main

"Jeschurun" erschien von 1854 bis 1888 jeweils monatlich und ging 1889 in Der Israelit auf. Eine 'neue' Folge der Zeitschrift wurde ab 1914 herausgegeben.

Programmatik

In der 2. Hälfte des 19. Jahrhunderts, während der Epoche der zunehmenden Säkularisation des Judentums, vertrat "Jeschurun" orthodox gesinnte Kreise des deutschen Judentums und bezweckte "die hohe Bedeutung des heilig gehaltenen Religionsschatzes zu immer lebendigerer Erkenntniß bringen".

"Jeschurun" richtete sich vornehmlich an Gemeinden bzw. traditionell lebende jüdische Familien richtende und verstand sich als Medium "der Erhaltung und Förderung des in Haus und Schule zu pflegenden und durch die öffentlichen Institutionen des Gemeindelebens zu tragenden jüdischen Heiligthums". [mehr]

Erschließung und Bestand

Der Bestand ist nicht vollständig.