Zur Seitenansicht
 

Zeitschrift

Titel
Jüdisches Jahrbuch für Sachsen und Adressbuch der Gemeindebehörden, Organisationen und Vereine / Ausgabe Leipzig
ErschienenBerlin ; Leipzig : Loewenstein u. Tisch 1931/32(1931)[?]
SpracheDeutsch
SerieDigital. Ausg.:
Online-Ausgabe
Aachen : RWTH
ZDB-Nachweis2246517-0
Hefte
Links
Nachweis
Zusammenfassung

Jüdisches Jahrbuch für Sachsen und Adreßbuch der Gemeindebehörden, Organisationen und Vereine

Ausgabe Leipzig

Herausgeber und Erscheinungsmodalitäten

Herausgeber: Hanns Loewenstein, Willi Tisch

Das "Jüdische Jahrbuch für Sachsen" erschien nur in einem Jahrgang für das Jahr 1931/32.

Programmatik

Die seit den zwanziger Jahren des 20. Jahrhunderts verstärkt erscheinenden 'Adreßjahrbücher'-vergleichbare Werke existierten z.B. für Hessen-Nassau oder Groß-Berlin - trugen der zunehmenden Institutionalisierung der jüdischen Gemeinden Rechnung. So verstand sich angesichts "der reichen Fülle an Einrichtungen und Organisationen privater Initiative" auch das Leipziger "Jüdische Jahrbuch für Sachsen" als "Handbuch, in dem alle einzelnen Zweige des jüdischen Gemeindelebens verzeichnet sind" (Jg. 1 [1931/32], S. 7).

Neben einem Kalendarium zum jüdischen Jahr, Gemeindenachrichten sowie Statistiken und Berichten über das kulturelle Leben umfaßt das "Jüdische Jahrbuch für Sachsen" historisch-literarische Abhandlungen zur Geschichte der städtischen bzw. regionalen Judenschaft. Weitere Beiträge und Rechenschaftsberichte informieren über die Arbeit der ortsansässigen Vereine, Organisationen, Schulen, Lehranstalten und Gemeindeeinrichtungen. Ein umfangreicher Anzeigenteil schließt das Jahrbuch ab.

Erschließung und Bestand

Der Bestand ist vollständig.