Zur Seitenansicht
 

Zeitschrift

Titel
Der junge Jude
ErschienenBerlin : [s.n.] 1.1927/28 - 4.1931[?]
SpracheDeutsch
SerieDigital. Ausg.:
Online-Ausgabe
Aachen : RWTH
ZDB-Nachweis2241528-2
Jahrgänge
Links
Nachweis
Zusammenfassung

Der junge Jude

Herausgeber und Erscheinungsmodalitäten

Herausgeber: Georg Lubinski

"Der junge Jude" erschien seit Januar 1928 zunächst in zweimonatlicher Folge, bald jedoch mit Verzögerungen. Die Zeitschrift wurde vermutlich im Frühjahr 1931 eingestellt.

Programmatik

Der Titel der von Georg Lubinski (1902-1974) herausgegebenen Zeitschrift war Programm: Das Blatt richtete sich vornehmlich an zionistische Jugendverbände, deren Mitglieder und Sympathisanten über die Aufgaben der Vereinsarbeit informiert wurden. Den eigentlichen Schwerpunkt bildete die Berichterstattung über die von Osteuropa ausgehende, auf die Kolonisation Palästinas gerichtete Chaluz-Bewegung.

Mit Beiträgen über den zionistischen Aufbau Palästinas, aber auch mit Grundsatzartikeln über das 'Wesen' der jüdischen Jugendbewegung wollte die Zeitschrift vor allem junge Juden gewinnen, die Kolonisationsarbeit in Erez Israel als 'Pioniere' aktiv zu unterstützen. Der besondere Fokus der u.a. im Auftrag des Jung-Jüdischen-Wanderbunds publizierten Zeitschrift lag dabei auf einer Synthese von Zionismus und Sozialismus, die als Voraussetzung einer idealen Gesellschaft verstanden wurde.

Erschließung und Bestand

Der Bestand ist vollständig.