Zur Seitenansicht
 

Titelaufnahme

Titel
Journale über Einnahmen und Ausgaben an Geld bey der Steuer-Section des Jüdischen Gemeindevorstands
VerfasserReinganum, Aaron Herz In Wikipedia suchen nach Aaron Herz Reinganum
KörperschaftIsraelitische Gemeinde <Frankfurt, Main> In der Gemeinsamen Normdatei der DNB nachschlagen In Wikipedia suchen nach Israelitische Gemeinde
ErschienenFrankfurt am Main, [1810-1831]
Umfang[ca. 240 Bl.] ; 41 x 25 cm
Anmerkung
Aus dem Bestand des Jüdischen Museums Frankfurt am Main, Inv.nr.: B 2008/002. Das Ms. enthält auf rund 400 Seiten Tausende von Einträgen über die Bareinnahmen und -ausgaben der Gemeinde. Aaron Herz Reinganum, Buchhalter der Gemeinde 1810–1814, und sein Nachfolger notierten dabei Zahlungen von und an Rabbiner wie Zwi Hirsch Halevi Horowitz und Salomon Abraham Trier. Erwähnt werden ferner Mitglieder so bekannter Familien wie Rothschild, Ellissen, Schwarzschild, Kann, Kulp, Worms, Bing, Flörsheim, Geiger, Posen, Mainz, Rapp, Goldschmidt, Speyer, Oppenheimer, Rindskopf, Kirchheim, Gumperz, Fränkel, Reiß, Schloß, Bacharach, Zunz und andere. Daneben werden zahlreiche Dayanim (Richter am Rabbinatsgericht), Kantoren, Chorleiter, Gemeindediener und andere Synagogenbeamten genannt. Auf der Gehaltsliste der Gemeinde standen ferner Bedienstete des Ritualbades, Schächter, Hebammen, Hospitalbedienstete, Bäcker für die Gemeindebacköfen und Totengräber. Zahlungen der Gemeinde erhielten auch Nichtjuden wie Polizeibeamte, Kaminfeger, Kanalreiniger und viele andere.
SpracheDeutsch
Schlagwörter
Online-Ausgabe
Frankfurt am Main : Univ.-Bibliothek 2014
URNurn:nbn:de:hebis:30:1-146375 Persistent Identifier (URN)
Links
Download Journale über Einnahmen und Ausgaben an Geld bey der Steuer-Section des Jüdische [134,06 mb]
Nachweis