122
Andres
Antheren mit sehr kurzen Hörnern . Griffel gerade oder
gekrümmt . Kapsel von unten nach oben auf reißend ;
Klappenränder durch Spiralgefäße verbunden .
Die Untergattung umfaßt die übrigen Arten und
bewohnt dasselbe Areal wie die vorige . P . media
findet sich jedoch nicht in Amerika , P . chlorantha ist
bis jetzt in Asien noch nicht gefunden worden . ( Außer
P . media hat Nordamerika alle Arten der Eu - Pirol . )
Sektion 1 . Amelia Hook . fil . in Benth . u . Hook . Gen . pl . II .
( 1876 ) 603 .
Amelia Alefeld 1 . c . p . 25 ( als Gatt . ) .
Blüten glockig , weiß bis rosa . Staubgefäße dicht
und rund um den Griffel gelegt . Dieser kurz mit breiter
Scheibe und Narbe .
Pirol a minor L . Spec . pl . ( 1753 ) 396 . Waldröschen ,
Heideröschen .
Syn . : Am . minor Alef . 1 . c . p . 25 .
Ausläufer dick , weiß , später rotbraun bis schwärzlich
werdend . Schuppenblätter am Grunde der Rosette gehäuft ,
bleibend , breit eiförmig oder schmal , grünlich , spitz ( oft
lang ausgezogen ) , am Rande gezähnelt , häutig und leicht
braun werdend . Blattstiel so lang oder kürzer als das
Blatt , breit geflügelt . Blätter in allen Formen vom
langen Oval bis zum Kreisrund , öfters in eine kurze
Spitze ausgezogen , oben dunkel - unten hellgrün 1 ) . Rand
gekerbt . Nerven zwischen den Kerben in nach unten
gekrümmten Spitzchen endend . Blütenstengel mit wenigen
schmalen , spitzen Schuppen , schmal geflügelt und fast
zweiseitig . Blütentraube dicht . Blütendeckblätter schmal '
Schicksal teilen . ( Sie scheint übrigens schon nach Schurs
Benennung mit voriger identisch zu sein .
1 ) Die Blattform ist sehr variabel ; manchmal zeigen sogar
einzelne Blätter herzförmige Basis . Sie schießen rasch in die
Länge - , das Auswachsen in die Breite geht nur langsam von
statten .