Die Aufgabe der bulgarischen Seltenheitskommission ist nun , ihm einen Namen in der
Landessprache zu geben .
Anschrift der Verfasserin : Ursula Georgiewa , Kompl . „ Lasur “ Bl . 63,bx . A,n . k . 1 , BG - Burgas .
Turteltauben an Wildschweinfütterung mitten im Wald
von Peter DIESING
Nahrungserwerb der Turteltaube Streptopelia turtur erfolgt nach GLUTZ & BAUER ( 1980 )
vor allem auf Ackerland , Wiesen und anderen Krautfluren , gelegentlich im Wald .
Im Zuge entomologischer Untersuchungen in der Zeit vom 2 . 5 . - 9 . 6 . 1999 ( an insgesamt 24
Tagen ) von jeweils etwa 1 Stunde auf festgelegter Route von ca . 2,5 km im sog . Eleonoren¬
wald ( etwa 2000 ha groß , überwiegend Nadelwald ) bei 49757 Vrees passierte ich
regelmäßig eine bestimmte Stelle , an der von Jägern mitten im Wald mit Mais Zea Mays
Wildschweine Sus scrofa gekirrt werden . Darüber hinaus gibt es viele solche Fütterungen im
Eleonorenwald .
Fast jedes Mal flog beim Vorbeigehen an dieser Stelle eine Turteltaube bzw . einige Male
flogen 2 - 4 Turteltauben vom Boden auf ( gelegentlich auch 1 Eichelhäher Garrulus
glandarius oder 1 Ringeltaube Columba palumbus ) die hier alle , obwohl ich dieses direkt
nicht beobachten konnte , nach meiner Ansicht mit einiger Sicherheit Mais aufgenommen
oder verzehrt haben .
Bekannt ist nach GLUTZ & BAUER ( a . a . O . ) Nahrungserwerb der Turteltaube an
Getreidelagerplätzen , sowie an Fasanen - und Kleinvögelfütterungen . Sie erwähnen auch die
Ansiedlung von 30 Turteltauben 1948 bei Fulda/Hessen als Folge von Getreidekörnern , die
aus vorübergehenden Bahnwaggons rieselten . Da die Turteltaube nach meinen
Feststellungen im Eleonorenwald häufig vorkommt , glaube ich , daß dies auch eine Folge der
Wildschweinfütterungen ist .
Literatur
Glutz von Blotzheim , U . N . & K . M . Bauer ( 1980 ) : Hb . Vögel Mitteleuropas 9 , Wiesbaden
Blaszyk , P . & H . Heckenroth ( 1986 ) : Turteltaube . - In : Zang , H . & H . Heckenroth : Die Vögel
Niedersachsens und des Landes Bremen : Tauben bis Spechtvögel . - Naturschutz
Landschaftspflege Niedersachsen , Sonderreihe B 2 . 7 . , p . 45 - 49 .
Anschrift des Verfassers : Peter DIESING , Lupinenstraße 29 , 49661 Cloppenburg .
Schwarzbäuchige Ringelgans - Familie überwintert in Europa
von Piet POSTMA und Manfred BRIX
Auf der niederländischen Insel Texel wurde eine Familie der Ringelgans - Unterart Branta
bernicla nigricans gesehen . Es dürfte sich hier um die erste Beobachtung einer solchen
Familie in Europa handeln , da in der Literatur über die Überwinterung einer nigricans - Familie
kein Hinweis aufgeführt ist .
In der Nähe von Oosterend ( Texel ) hielten sich am 12 . 2 . 1998 in einem Trupp von etwa 400
dunkelbäuchigen weidenden Ringelgänsen Br . b . bernicla 2 ad . schwarzbäuchige
Ringelgänse mit 2 Jungen auf . Die nigricans - Familie blieb im Trupp der bernicla -
Ringelgänse zusammen . Es war weder von Seiten der dunkelbäuchigen Ringelgänse , noch
352