Tabellen und Abbildungen :
Aus Kostengründen muß die Zahl der Tabellen und Abbildungen auf ein Minimum beschränkt
werden . Die Vorlagen sind so herzurichten , daß sie mindestens auf Satzspiegelformat ( d . h .
12,5 X 20 cm ) verkleinert werden können . Gegebenenfalls kann eine Tabelle oder Abbildung zwei¬
geteilt und auf gegenüberliegenden Seiten gebracht werden . Falttafeln können grundsätzlich nur ge¬
bracht werden , wenn der Autor die Kosten übernimmt . Tabellen und Abbildungen jeweils fort¬
laufend numerieren und im Text erwähnen . Legenden zu Tabellen und Abbildungen gesondert zu¬
sammenstellen ( s . o . ) .
Tabellen sind sauber auf gesonderten Blättern zu schreiben ; sie werden nicht gesetzt , sondern
klischiert ; spätere Korrekturen sind dabei nicht möglich . Über Computer erstellte Tabellen sollen
deshalb im Druckbild mindestens der „ Near - Letter - Qualität " ( NLQ ) der 9 - Nadel - Drucker entsprechen .
Tabellen dem Manuskript beilegen , nicht dem Text einfügen .
Abbildungsvortagen ; Strichzeichnungen in Tusche auf Zeichenpergament oder - karton .
Fotos in Hochglanzabzügen auf weißem Papier . Beide erscheinen im Text unter fortlaufenden Ab¬
bildungsnummern . Bei allen Abbildungsvorlagen auf ausreichende Größe der Beschriftung achten . Im
Drude sollten Buchstaben oder Ziffern keinesfalls 1 mm Größe unterschreiten ; am besten sind min¬
destens 2 mm Größe für den Großbuchstaben . Folglich muß die Originalbeschriftung zum Beispiel
bei Verkleinerungen auf Vs mindestens 4 mm ( Großbuchstabe ) groß sein . Schreibschablonen oder
aufklebbare Buchstaben verwenden . Alle Vorlagen müssen den Namen des Autors und die laufende
Abbildungsnummer tragen sowie die gewünschte Verkleinerung erkennen lassen ( bitte weichen
Bleistift verwenden I ) .
Hinweise für Mitglieder
Der jährliche Mitgliedsbeitrag für den Naturhistorischen Verein der Rheinlande und Westfalens be¬
trägt z . Zt . DM 50 . — ; Mitglieder , die noch nicht im Erwerbsleben stehen , zahlen den ermäßigten
Beitrag von z . Zt . DM 25 . — . Der Mitgliedsbeitrag schließt den Bezug der Decheniana ein ; für die
Decheniana - Beihefte wird ein stark ermäßigter Mitgliederpreis eingeräumt .
Der Mitgliedsbeitrag ist satzungsgemäß bis zum 1 . 4 . eines Rechnungsjahres zu überweisen . Der
Versand des Decheniana - Jahresbandes erfolgt nur nach Eingang des Beitrages . Durch pünktliche Bei¬
tragsüberweisung ermöglichen Sie uns einen kostengünstigen Sammelversand der Decheniana , der in
aller Regel im April erfolgt . Bitte benutzen Sie zu Zahlungen das Konto Nr . 1018 56 — 508 Post¬
scheckamt Köln ( BLZ 370 100 50 ) .
Der Naturhistorische Verein ist als gemeinnützig anerkannt . Beiträge und Spenden sind steuer¬
begünstigt .
Bitte teilen Sie Adressenänderungen umgehend der Geschäftsstelle mit ( Nußallee 15 a , D - 5300
Bonn 1 ) .
Tauschpartner
Decheniana und Decheniana - Beihefte können im Austausch gegen gleichwertige Publikationen aus
dem Bereich der Bio - und Geowissenschaften durch Institutionen , Bibliotheken etc . bezogen werden .
Tauschwünsche sind zu richten an die Geschäftsstelle des Naturhistorischen Vereins , Nußallee 15 a ,
D - 5300 Bonn 1 .