Seite
Aufbereitung und Darstellung von Siedlungsdichteuntersuchungen. Auf dem vorliegen¬
den Protokoll dieser „Hamburger Empfehlungen" konnten die DDR-Ornithologen
aufbauen und weitere Details erarbeiten.
Wie in der Bundesrepublik besitzen auch die Fachzeitschriften der DDR nur eine be¬
schränkte Aufnahmekapazität für Siedlungsdichte-Veröffentlichungen, so daß solche
Arbeiten besonders in den „Mitteilungen der Arbeitsgruppe Avifauna DDR" zur Publi¬
kation gelangen werden, die in 2 — 3 Heften jährlich erscheinen sollen.
Ein Komitee für Fragen der quantitativen Avifaunistik soll in der DDR gebildet wer¬
den. Für solche Arten, die teilweise auch auf der 2. Siedlungsdichtetagung in Essen be¬
handelt wurden, sollen auch in der DDR baldmöglichst entsprechende Empfehlungen
erarbeitet werden.
Es wäre sicherlich günstig, wenn zwischen beiden deutschen Arbeitsgruppen Kontakte
aufgenommen werden könnten, denn manches könnte gemeinsam besser in Angriff ge¬
nommen werden.
Tagungen
1. Internationale Konferenz über Methoden und Ergebnisse von Siedlungsdichteunter¬
suchungen vom 28. Juli bis 3. August 1968 in Hilleröd bei Kopenhagen/Dänemark.
Anfragen an: K. Williamson, B. T. O., Beech Grove, Tring/Hertfordshire, England.
2. Jahrestagung der Deutschen Ornithologen-Gesellschaft vom 1. bis 6. Oktober 1968 in
Innsbruck/Österreich. — Ein Halbtag ist im Vortragsprogramm der Faunistik gewidmet.
Anfragen an: Dr. K. Immelmann, D 33 Braunschweig, Pockelstraße 10 a.
3. Dritte Siedlungsdichte-Tagung 1969 (eventuell in Frankfurt oder Schlangenbad/Wies¬
baden). — Thema: Wintervogelbestandsaufnahmen und allgemeiner Überblick über den
bisherigen Stand der Siedlungsdichteuntersuchungen in Deutschland. — Es ergehen
noch nähere Ankündigungen.
4. Tagung der Internationalen Union für angewandte Ornithologie, voraussichtlich
Anfang 1969 in Dijon. — Die Tagung soll besonders der Thematik von Siedlungsdichte¬
untersuchungen gewidmet sein. Ankündigung in dieser Zeitschrift.
Anschrift des Ausschusses für Siedlungsdichtefragen: Dr. Hans Oelke, D 3152 Groß-Ilsede, Meerweg 18 c.
178