Page
Inhalt Heft 10/1973
207 Rettig, K.: Die Knock — ein Vogelparadies an der Emsmündung
216 Dittberner, W. u. H. : Der Sprosser (Luscinia luscinia) — Brutvogel in Branden¬
burg
219 Scherner, E. R.: Flügellänge und Sexilität der Kohlmeise (Parus major)
221 Gloe, P.: Zum Vorkommen der Zwergmöwe (Larus minutus) im Bereich der Meldorfer
Bucht
222 Rettig, K . : Thorswassertreter (Phalaropus fulicarius) am Rysumer Nacken
223 Kirsch, K.-W.: Verhaltensbeobachtungen an Wasservogelarten
223 Scherner, E. R.: Frühe Familienauflösung beim Haubentaucher (Podiceps cristatus)
224 Trossen, J.: Ein selbstgebautes Schwimmbecken für Wassergeflügel im eigenen
Garten
225 Zoologische Gesellschaft von 1858 Frankfurt a. M.: Rettet unsere Zugvögel
225 British Trust for Ornithology: Elektronik hilft bei der Horstbewachung
226 Literaturschau
Zuschriften an Schriftleitung und Verlag
Beachten Sie bitte, daß Schriftleitung und Herausgeber einerseits und Verlag andererseits
nicht identisch sind und daher Zuschriften jeder Art zu trennen sind und vergessen Sie
nicht, bei allen Anfragen Rückporto beizufügen.
Alle Zuschriften redaktioneller und fachlicher Art sind ausschließlich an die Schriftleitung
zu senden: D 6229 Schlangenbad-Georgenborn, Weiherallee 29.
Alle Zuschriften, die den Bezug der Zeitschrift und sonstige Bestellungen sowie deren Be¬
zahlung betreffen, sind ausschließlich an den Biologie-Verlag, D 62 Wiesbaden, Postf. 169,
zu senden.
Zum Erscheinen der Ornithologischen Mitteilungen
Die Ornithologischen Mitteilungen sind eine periodisch erscheinende wissenschaftliche Zeit¬
schrift. Sie erscheint monatlich, im Jahr insgesamt mit 12 Nummern.
Ein Erscheinen zu einem festen Tag wie bei Tages- und Wochenzeitungen, die über Nacht
herauskommen oder etliche Tage vordatieren, ist leider nicht möglich. Abgesehen davon, daß
bei zahlreichen Tageszeitungen die Berichterstattung fehlerhaft ist und der Inhalt rasch ver¬
altet, ist der Inhalt einer wissenschaftlichen Zeitschrift von bleibendem Wert und wird von
den Autoren Korrekturfahne gelesen, zum Teil auch eine zweite Umbruchkorrektur. Wenn ein
Autor z. Zt. der Drucklegung etwa in Australien oder an einem anderen fernen Ort weilt,
müssen Wochen bis zur Rücksendung gewartet werden. Daher ist es verständlich, daß die
Referate internationaler Kongresse oft erst nach zwei Jahren gedruckt vorliegen. Auch Bücher
erscheinen nicht in wenigen Tagen, sondern brauchen Monate.
Haben Sie Ihre Bezugsgebühr für das 4. Vierteljahr 1973 bezahlt?
Die vierteljährliche Bezugsgebühr für die Orn. Mitt. beträgt bei pünktlicher Zahlung bis zum
31. 1. (bzw. 31. 4., 31. 7., 31. 10.) einschließlich Mehrwertsteuer und Versandkosten (Porto +
Versand) für Mitglieder des Bundes für Lebensschutz DM 8,—, für sonstige Bezieher DM 9,—
und bei Überweisung nach diesem Zeitpunkt DM 10,—.
Bitte überweisen Sie, wenn nicht bereits geschehen, diesen Betrag auf Postscheckkonto Ham¬
burg 230 76-205.
Da die Druckereikosten jeweils sofort bezahlt werden müssen und mit der Zeitschrift kein
Gewinn erzielt wird, müssen ausstehende Bezugsgebühren als Bankkredit mit Zinsen (ca.
1C°/o!) aufgenommen werden. Bitte haben Sie Verständnis, daß diese Zinsen und sonstige zu¬
sätzliche Kosten durch die entsprechend höhere Bezugsgebühr aufgefangen werden müssen.
Biologie-Verlag
Beilagenhinweis: Biologie-Verlag, Bund für Lebensschutz, Tier und Umwelt, Verlag Paul
Parey, Kilda-Verlag, Ekawerk
Ornithologische Mitteilungen: Monatszeitschrift für Vogelkunde und Vogelschutz.
Herausgeber und Schriftleiter: Prof. Dr. Herbert Bruns, Institut für Biologie, Umwelt und
Lebensschutz, D 6229 Schlangenbad-Georgenborn, Weiherallee 29, Tel. (0 61 29) 8747
Verlag: Biologie-Verlag, D 62 Wiesbaden, Postfach 169. Postscheckkonto Hamburg 23076
Bezugspreis: Im Jahresabonnement (Kalenderjahr) monatlich 3,— DM incl. Versandkosten; für
Mitglieder des Bundes für Lebensschutz ermäßigt. Für Schüler und Studierende als Mitglied
des BFL im Direktbezug zum eigenen Gebrauch 50%. - Abbestellungen 1 Monat vor Jahres¬
ende. - Alle Rechte vorbehalten. Druck: H. Guntrum II. KG, D 6407 Schlitz/Hessen