Page
Abb.: Rohrschwirl (dj.; 3. 9. 1979) - NSG Felchowsee. Foto: W. Dittberner
Ende September erfolgte, handelte es sich um Altvögel, die beide kurz vor Beendigung der
Vollmauser standen. Stresemann (1970) hat sich zur Vollmauser an Hand weniger Beispiele
dahingehend geäußert, daß die Art sowohl vor dem Herbstzug (im mitteleuropäischen Brut¬
gebiet) als auch nach der Ankunft im Winterquartier die Mauser durchführen kann.
Unsere 6 Mauserprotokolle reichen von Ende Juli bis Ende September und betreffen Altvögel.
Letzteres stimmt mit den Befunden von Steiner (1970) und Stresemann (1970) überein. Die
Mitteilung von Grempe in Klafs u. Stübs (1979), daß „Ende August/Anfang September noch
fast ausschließlich dj. Jungvögel in der Schwingen- und Kleingefiedermauser gefangen
wurden", wäre einer Revision zu unterziehen. Nach unseren Ergebnissen wurden in Teilmauser
befindliche Jungvögel bis Ende September/Anfang Oktober festgestellt.
Literaturschau
Dittberner, H. u. W. (1974): Zur Vogelwelt der Lanke am Naturschutzgebiet Felchowsee.
— Naturschutzarb. Berlin u. Brandenburg 10, p. 81—89.
Frieling, F. u. Trenkmann, D. (1968): Besonderheiten am Stausee Windischleuba
1966. - Beitr. Vogelkde 14, p. 168-171.
Hauff, P. (1976): Zum Herbstzug des Rohrschwirls (Locustella luscinioides). — Vogelwarte
28, p. 308-310.
Klafs, G. u. Stübs, J. (1979): Die Vogelwelt Mecklenburgs. — Jena.
Schlenker, R. (1976): Zum Herbstzug des Rohrschwirls (Locustella luscinioides) in
Schleswig-Holstein, Süddeutschland und Österreich. — Vogelwarte 28, p. 310.
Steiner, H. M. (1970): Über die vom Schema der Passeres abweichende Handschwingen¬
mauser des Rohrschwirls (Locustella luscinioides). — J. Orn. 111, p. 230—236.
Stresemann, E. u. V. (1970): Über die Vollmauser des Rohrschwirls (Locustella lusci¬
nioides). - J. Orn. 111, p. 237-239.
Wüst, W. (1966): Europa-Reservat Ismaninger Teichgebiet. 26. Bericht. — Anz. orn. Ges.
Bayern 7, p. 521-535.
Anschriften der Verfasser:
Hartmut Dittberner, K.-Frank-Straße 24, DDR 1162 Berlin
Winfried Dittberner, Ehm-Welk-Straße 23, DDR 133 Schwedt/O.
325