8
Mitteilungen der Dendrologischen Gesellschaft .
v . ts . i/i . ist . auf Erfolg zu rechnen . Diese kleine Mühe wird alsdann durch ein
hübsches Blühen der weißen , rosakarmin getüpfelten , kleinen Blüten belohnt .
Es ist . las eine zierliche Art mit kriechendem Rhizom , die weit durch Rußland ,
Nordasien und im Norden von Nordamerika verbreitel ist und halbtschattige ,
feuchte Lage verlangt . Die Ansprüche an den linden sin . l die gleichen wie bei
vorigen Arten .
Als krautigen Vertreter der Aristolochiaceen möchte ich alsdann das inan -
dschurische , in China medizinelle , purpurblütige fAsarum Sieboldi Miq . nennen ,
das eine entfernte Ähnlichkeit mit Asarum canadense hat , jedoch in Petersburg
empfindlicher ist und der Winterdecke bedarf .
Eine gleichfalls krautige , schlingende , leichl zum Unkraul werdende Art
ist * Aristolochia contorta Bge . , vom Typus einer A . Clemaiitis . Durch ein Ver -
sehen meiner Arbeiter ist diese Art leider auf den Komposthaufen gewandert .
( > b sie wohl noch wo in kultur ist ?
Nun möchte ich dem robusten , schönen f Polygonum Bislorta L . ussuriense
Kegel . las Wort reden . Diese üppige , im Vergleich zur Stammform in allen
Teilen größere ostasiatisohe Abart ha1 mehr zylindrische , stark verlängerte
Blütenahren von zarter fleischfarbig rosa Färbung .
An Lyellnis fulgens erinnert * ^ Lychnis laciniata Maxim . , zeichne ! sich
jedoch durch kleinere , tiefgeschlitzte , mennigrote Blüten aus . Bei mir ging sie
ein , im Kaiserlichen Botanischen Garten hall sieh jedoch eine Pflanze , blüht
reichlich ; aber erzeugt keinen keimfähigen Samen , wohl infolge von Autogamie .
Liebt einen feuchten Standorl und ist sehr hübsch .
Die ebenfalls nach dam Autor sein 1 schöne Silene capitata Koinar . ist leider
bis jetzt noch nicht eingeführt .
Ebenso ist es mir noch nicht gelungen , die schönen , von ihrem nördlichsten
Standort in der Mandschurei gewiß mu h in Petersburg winterharten Nelumbium
speciosum Willd . , Euryale ferox Salisb . , einzuführen , obwohl ich mich darum
viel bemüht habe . Hoffentlich habe ich endlich darin Erfolg .
Das größte Kontingent an werlvollen Neueiniührungen haben uns die
Kanitnciilaceen beschert .
Die kleinblütige * ' \ Pai > onia nbnvata Maxim , von botanischem Interesse und die
allbekannte , bedeutend schönere , einfache Paeonia albiflora PaH . mit ihren
weißen und roten Blumen möchte ich als hervorragenden Blütenschmuck der
mandschurischen Wiesen nur kurz , erwähnt wissen , dagegen die Schönheil des
echten * f Trollius Ledebouri Reichb . polysepalus Rgl . ( syn . Tr . chinensis Bge - )
hervorheben . Die echte Pflanze dieses Namens erhielt ich von N . Palczewski
aus der Mandschurei , aber auch von Viel . Keinoine aus Nancy als TrolliUS
chinensis , wahrem ! sonst unier diesem Namen in den botanischen Gärten meist
Tr . europaeus oder asiaticus geht .
Tr . Ledebouri polysepalus ist kein Frühlingsblüher wie unsere Garten¬
hybriden , sondern eine SÖmmerblühende robuste , bis l 1 / t m hoch werdende Art ,
die bei uns oft noch im Juli im Schmucke ihrer prächtigen Blüten prangt . Die flach -
schalenföriuigen goldgelben Blüten lallen dadurch auf , daß die tieforangeroten
Honigblätter ( bis zu in mm laue ) die goldgelben Kronkelchblätter ( bis 22 mm
lang ) fast um ein Doppeltes in der Länge übertreffen und mit denselben leb¬
haft in der Farbe kontrastieren . Gewiß wird diese Art noch zu Kreuzungen
Anlaß gehen , um unseren Trollblumenflor bis in den Sommer hinein zu ver¬
längern . Dei - mehr nordische , kleinblumige , typische Tr . Ledebouri ist weniger
schön zu nennen .
Die altbekannten tieforangefarbenen Tr . asiaticus L . und Tr . altaicus
( ' . . A . Mey . . letzte All mit sc 11 w a r ' p ii rp u r neu ( ' . riffeln ( hierzu wohl 7V . GibsoM
Hort , gehörig ) , sind unverbastardierl wohl auch selten anzutreffen . Sie sind wohl
die Hauptbeteiligten an unseren dunklen feurigen ( iartenhyhriden .
Der « chalenblütige * TrolliuS patuluS Salisb . aus Kamtschatka , wie auch
der eigentümliche zwergige * ' / ' / • . pumilus D . Don aus Tibet sind wohl schön ,
doch mehr von I - iehhaherwert .