Seite
- ^ «
DENKMAL
’irjeden ^
und Obstzucht
ÜRRßfl;
Verlag von «I. Eroliberger in Erfurt.
Für den Buchhandel: Hermann Dege, Buchhandlung in Leipzig.
Erscheint am 1., 10. und 20. jeden Monats. Abonnementspreis jährlich 6 M., vierteljährlich 1,50 M.
Erfurt, den 1. jjanuar 1896.
Etr. 1.
X. Jahrgang.
Mit dieser Nummer beginnt ein neuer Jahrgang, der zehnte, der Erfurter illustrierten Gartenzeitung und wir treuen uns, den
lieben Lesern und Freunden derselben unsere besten Wünsche für das ueue Jahr hiermit aussprechen zu können! Möchte dasselbe vor
allem ein recht friedliches sein und möchten neben vielen anderen Guten auch Gartenbau, Obst- und Blumenzucht gedeihen, blühen und
reiche Früchte tragen. Was wir als Menschen hierzu thun können, lasset uns thun und im gemeinsamen Streben die Hände dazu reichen!
Der Verlag und die Redaktion der Erfurter illustrierten Gartenzeitung wollen bemüht sein, nach besten Kräften das Ihrige
zur Förderung solchen Bestrebens beizutragen und erbitten sich hierzu das Wohlwollen und die Mitwirkung aller ihrer Leser und Freunde.
Es thut auch not, Gartenbau, Obst- und Blumenzucht zu immer grösserer Entfaltung zu bringen, denn noch gar lange nicht
haben diese die ihnen gebührende Stellung eingenommen, und überall und allerwärts könnte noch gesäet und gepflanzt werden. Hier Anre¬
gungen und Belehrungen zum Besserwerden zu geben, wird uns als erste Pflicht gelten. Alle Fortschritte, Neuerungen, Besserungen usw.,
die die betreffenden Gebiete betreffen, werden wir uns angelegen sein lassen in der Erfurter illustrierten Gartenzeitung zum Ausdruck zu bringen
und nichts versäumen, dass irgend ein wichtigeres Vorkommnis übersehen oder versäumt werde. Neben den Mitteilungen bewährter
Mitarbeiter, beabsichtigen wir daher unter der Rubrik „Rundschau“ kurze Auszüge aus noch allerlei gärtnerischen und Gartenbau-Zeitschriften des
In- und Auslandes zu bringen und solche zum Teil auch mit Erläuterungen zu versehen. Der Rubrik „Personalien“ soll hinfort eine grössere Auf¬
merksamkeit geschenkt werden ohne jedoch über für unsere Leser weniger Interesse habende Personen Mitteilungen zu veröffentlichen. Während
seither nur über bevorstehende Garten- und Obstausstellungen berichtet wurde, sollen hinfort auch über die stattfindenden und abge-
geschlossenen unter der Rubrik „Ausstellungswesen“ teils kürzere, teils längere Berichterstattungen erfolgen. Die der Erfurter illustrierten
Gartenzeitung seither beigefügten Beiblätter „Nützliches für Haus-, Land- und Forstwirtschaft“, „Wahrheit und Dichtung aus der Blumen-
und Pflanzenwelt“ und „Botanisches und Naturwissenschaftliches 11 sollen dieser als gern gesehene Beigaben auch fernerhin verbleibeh.
Wir werden also bemüht sein, den Inhalt unser Gartenzeitung immer reichlicher zu gestalten und erlauben uns hierzu auch unsere
verehrlichen Leser mit einzuladen. Eine uns von diesen zugehende Arbeit oder Mitteilung und wenn solche auch nur in Rohschrift, noch
nicht druckfertig, geschrieben und noch so klein sein sollte, wird mit Dank hingenommen und soll die gebührende Berücksichtigung erfahren.
Zugleich ersuchen wir die Freunde und Gönner der Erfurter illustrierten Gartenzeitung dieselbe auch noch in Bekannten- und
auch noch weiteren Kreisen gütigst empfehlen zu wollen, denn je mehr Gartenzeitschriften Eingang und Verbreitung im Volke finden, um
so grösser wird auch das Interesse desselben an der Gemüse-, Obst- und Blumenzucht und um so grösser auch dessen Gewinn an ma¬
teriellen und ebenso geistigen Gütern sein. Ein grosser Teil der Menschen geht aber leider durchs Leben ohne jemals einen Baum ge¬
pflanzt, noch Gemüse gezogen, noch eine Blume gepflegt zu haben, empfindet nicht das stille Glück, das solche Arbeit uns bringt, und nur
allzu oft sind darunter auch solche, denen das Geschick Mittel und Wege reichlich genug in den Schooss gelegt. Die Förderung des Obst¬
und Gartenbaues und der Blumenzucht bedeutet also auch Förderung des Volkswohls und darum sollten alle besseren und gemeinnützigen
Herzen sich für diese erwärmen. Und glücklich ist ein Volk, das seine Erde mit Liebe und Fleiss bebaut.
EitlktÄH HÄ T®sl®!
der Erfurter illustrierten trartenzeitung.