Seite
Erfurter
Unterhaltende Blätter
oder Wahrheit und Dichtung aus der Blumen-
und Pflanzenwelt.
No. 9. Beilage zur Erfurter illustrierten Gartenzeitung. 1890.
Erscheint am 10. eines jeden Monats.
Druck und Verlag von J. Frohberger in Erfurt.
Die »Unterhaltenden Blätter“ bringen allerlei Erzählungen, interessante Mitteilangen, Gedichte
MÜl’Ohpn ällQ Hat* Rlnmhn. linst bflnnnannrnU aSnrl Jn« 1 «1 i _ O.la. J
Sagen und Märchen aus der Blumen- und Pflanzenwelt, sind bestimmt, den Leser mit der ästhetischen Seite des
Pflanzenreiches und des Gartenbaues vertraut zu machen und zu seiner Unterhaltung zu dienen.
Unter dem Birnbaum.
An einem Baum hing eine Bim,
Die reizte manche näsch’ge Dirn
Doch weder List, noch Kampf, noch Mut
Könnt stillen all dem jungen Blut
Sein gieriges Verlangen;
Die Birn blieb hängen unbewegt,
Umsonst hat man sich aufgeregt,
Und manchen wilden Knaben;
Die Einen laut, die Andern stumm,
So stand man um den Baum herum,
Ein Jedes möcht’ sie haben.
Ist still nach Hause gangen
Der Michel denkt: wer wagt, gewinnt!
Und eh’ ein And’rer sich besinnt,
Will er zum Baume steigen;
Darob ertönt ein mächtig Schrei’n,
Drei, Viere halten ihm ein Bein,
Viel Fäuste sich ihm zeigen.
Und hat geträumt vom andern Tag,
Dass es dann besser gehen mag;
Derweil ist Toffel kommen
Und ohne, dass er sich was denkt,
Hat er beim Birnbaum abgeschwenkt
Ein wenig Platz genommen.
Durch Werfen, glaubt der schlaue Fritz
Die Birn zu holen wie der Blitz,
Doch Zehn schon wollen stürzen
Voll mut’ger Gier sich auf die Frucht,
Dieweil die Schaar der Mädchen sucht
Zu fangen mit den Schürzen.
Doch hat gesetzet er sich kaum
Da raschelt« über ihn im Baum,
Herunter fallt die Birne.
Er hebt sie auf und spricht mit Lust,
Kein Wunder, dass sie fallen musst,
Sie hing ja nur an Zwirne.
Den Preis der Sehnsucht so durch List,
Weil’s oftmals Brauch im Leben ist:
Vergnüglich will er nun nach Haus,
Will halten einen leckem Schmaus,
Da gellts vor seinen Ohren,
Vor Furcht nun läuft er, was er kann,
Und als er kommt zu Hause an —
Hat er die Birn verloren.
Bequem davon zu tragen
Des Sieges Preis, wenn andre sich
D’rum mühen ernst und ritterlich
Und braun und blau sich schlagen
Ob sie gefunden, weiss man nicht,
Vielleicht, dass sie noch immer liegt
Versteckt im grünen Grase,
Vielleicht ganz offen Jedermann
So dass, wer sieh nur bücken kann,
Sie findet auf der Strasse.
Friedr. Huck.
Buntes Allerlei.
kommen, einen überwiegenden oder doch teil-
Plauderei über unsere Wälder.
Die Pflanzen prägen der Gegend den weisen Einfluss aus. Und so wie die Gegend
Oharakter auf oder üben wenigstens auf die je nach der verschiedenen Baumgattung, welche
Physionomie derselben, je nachdem sie entweder die Wälder bildet, verschiedene Physionomie
in grösseren Massen, also in Form von Wäldern annimmt, so ist es auch mit dem Innern dieser
auftreten oder blos in kleineren Partien vor- \Y älder.