Page
140
R. H. France, Das Leben der Pflanze.
Von dem in Nr. 212/14 gewürdigten Werk ist unterdes ein
weiterer Halbband 1 erschienen. Hatten die beiden ersten das äus¬
sere Leben der Pflanze zum Gegenstand, so geht der Verfasser mit
dem dritten auf das innere über. Er führt uns mit Wort und Bild
die Elemente des Pflanzenkörpers, die Zellen, vor Augen, deren
Einzelexistenz und Zusammentreten zu Zellkolonien und Zellstaaten.
Bei diesen, den höheren Pflanzen, geht er weiter auf anatomisch¬
physiologische Fragen ein, bespricht Wachstum und Metamorphosen,
Haut- und Festigungsgewebe etc. Sehr interessant sind dann die
Ausführungen über die Ernährung und deren Abweichungen (Sym¬
biose, Saprophytismus, Parasitismus, Fleischfang) sowie über die
Hilfsmittel zur Aufuahme (Wurzel, Blatt) und Fortleitung der Nähr¬
stoffe (Transpiration). Historische Einführungen in den Entwick¬
lungsgang der Erkenntnis gehen den Hauptabschnitten voraus,,
den Schluss macht jeweils eine Liste der wichtigsten Litteratur.
Frei bürg, 1. Dezember 1906. Dr. Schlatterer.
' 3. Halbband, Stuttgart, Frankh'sche Verlagshandlung. 6,50 M.
Jahresbeitrag.
Mit der nächsten Nummer der Mitteilungen 1
(gegen Ende Januar 1907) werden satzungsgemäss die-
fälligen Mitgliederbeiträge (2,00 M. für das Jahr) mit
Nachnahme eingezogen, soweit sie bis dahin noch
nicht eingegangen sind. (Adresse unseres Kassiers unten!)
Vereinsvorstand:
Vorsitzender: Univ.-Professor Dr. Oltmanns, Hildastr. 49. — 1. Stell¬
vertreter: Reallehrer Liehl, Schwimmbadstr. 18. — 2. Stellvertreter::
Dr. Meigen, Hildastr. 54. — Kassier: Prof. Dr. Scheid, Gartenstr. 18. —
Schriftführer und Rodakteur der ,Mitteilungen': Dr. Schlatterer,
Sternwaldstr. 19; alle in Freiburg.
Geschlossen den 15. Dezember 1906.
Druck Ton Karl Ströcker in Freiburg- i. Br. Bertoldstraese 6.