Page
D Schmidt. Mastigophoren u. Ciliaten d. Umg. v. Bonn. 83
Stein, F., Der Organismus der Infusionstiere, I, II, III, 1859—83.
Tatem, A contribution to the Teratology of Infusoria. Monthly
Microskopical Journal, 1870.
Wrz esniowski, A., Archiv f. mikr. Anat. 1869 und Zeitschr.
f. wiss. Zool. 1870, 1877.
Zacharias, Plöner Forschungsber. 1893, I, p. 29.
Znsätze und Verbesserungen zur „Monographie der rheinischen
JPirolaceae". III. Teil.
(Verhandlungen desNaturhistorischenVereins, 66.Jahrgang [1909],
S. 99-151.)
Von
H. Andres, Bonn a. Eh.
Durch die reiche Unterstützung, deren ich mich auch in
diesem Jahre zu erfreuen hatte, sowohl durch Zuwendung von
Material und Literatur als auch durch die gebotene Gelegen¬
heit, Einsicht in ältere Sammlungen zu nehmen, war es
mir möglich, sowohl Ergänzungen zu bekannten Tatsachen
als auch neue Unterlagen zu den früher ausgesprochenen
Ansichten zu gewinnen. Namentlich konnte die Kenntnis der
amerikanischen Arten gefördert werden, dank des Interesses,
das man dem Studium der Familie dort entgegenbringt.
Die Reihenfolge der Gattungen (168) *) bleibt unver¬
ändert.
1. Ramischia, Opiz (S. 113) 3 ).
Herder unterschied (a. a. O. p. 367) eine var. vulgaris
von der Subspec. obtusata Freyn. Sie stellt den Typus dar.
Ram. secunda Garcke aus der Flora von Kashmir (Zen¬
tralasien), Kollekt. J. F. Duthie, Nr. 12269. — Vorderasien
mehrfach.
2. Pirola Salisb. (S. 121).
Untergattung I: Amelia Hook. fil. (S. 122).
Pirola minor L. findet sich in Japan nur zerstreut und führt
mit Pir.alpina H.Andr.anscheinend denselben Vulgärnamen(192).
(Ko-ichi-yaku-so) (192). Eine Abtrennung des Typus als var.
genuina (Herder a. a. 0. p. 362) halte ich für überflüssig.
1) Nachtr. II p. 73, 74.
2) Diese Seitenangaben in Klammern beziehen sich auf
die Monographie, andernfalls ist die Quelle zitiert.