des
WWU
Cenkralvereirrs dschHer MÄsbZrger Wschen GlMdevs .
7 - — — — ^ - - Erschaut MölstnaZ im Jahre . - - : =
Drr „ { Seaical - Verein deutscher Staatsbürger
jüLLschen GLauSens " SsZweckt , die deutschen Staats¬
bürger jüdischen Glaubens ohne Unterschied der
religiösen und politischen Richtung zu saninreLn , mn
fie in der tatkräftigen Wahrung ihrer sraatsbürgsr -
Lichsrr und LeseUfchaftlichsn GleichfLellung , sowie in
der rrrrbeirrterr Pflege deutscher Gesinnung ZU Ls -
ftärken . ( 2 1 der Satzung des Vereins . )
XXV . ZLcheg . . SB erlin , Z - LAU « 1919 . Mr . 1
Inhalt : Die „ Schuld " der Juden Dsu Jakob Scheret . -
Umschau Von I . Sch . — Gefängnispfarrer und Raööinsr . —
Einiges über die Spaniolen in Serbien , Mazedonien , Bul¬
garien von ^ Rabbiner Br . Paul Lazarus . — Von der Judenver¬
folgung in Warschau DON Assessor Di * . Meyer . — Schundliteratur
von Or . F . Goldmann . ~ ~ ■ Die Synagoge in Kuttenplan von Pros .
Br . Alfred Grotte . — Mehr Aufklärung von L . S . und Br . R . Offerr -
Lacher . — Vereinsnachrichten . Vermischtes . — ZeiLungssLinrrrren . —
Bücherfchüu . - - BriefLasten . — Inserate .
Me ^ Schuld " der Juden .
Die Juden sind an allem schuld ! Wo und wann auch
etwas geschehen sein Mochte , was irgendwelchen Deutschen
nicht gefiel , die Inden steckten dahinter . ' Sind Christen die
Täter , find Arier die Veranlasser unbequemer und unangenehmer
Geschehnisse und Einrichtungen , so sind sie , nach der Behauptung
der Antssemiten , unfehlbar von Juden beeinflußt , oder sie
werden kurzerhand , ohne Beschneidung , zu Juden gemacht .
Sogar Karl der Große ist nicht davor geschützt , von einem
antisemitischen Skriöifax im 20 . Jahrhundert als vermutlicher
Jude bezeichnet zu werden , weil er Feldzüge gegen germanische
Stämme geführt hat . So schreib ! der Semigotha , das kuriose ,
mit „ Wissenschaftlichkeit " sich spreizende „ Weimarer historisch -
genealogische Taschenbuch des gesamten Adels jehudäischen Ur¬
sprungs " folgendes :
„ Ausfällig ist Karls Verhalte » gegen die Juden : er erwies sich gerade¬
zu als ihr Begünstiger , gewährte ihnen völlig gleiche Rechte , zog noch
viele aus Italien herbei , ließ seine Geldgeschäfte durch den Juden
Gphraim besorgen und betraute diesen mit wichtigen Missionen nach
außen . Viele seiner Höflings waren Juden . . . Da Karls Abstammung
in Dunkel gehüllt ist , darf man hier vielleicht einen Zusammenhang