51
Korrespondenzen .
Kitte des Ausschußes .
An die Herren Vorstände bezw . Schriftführer der Vereine
richten wir die ergebene Bitte , alle an sie seitens des Sekretariats
gerichteten Anfragen sofort beantworten zu wollen . Die Vereine ,
welche die Angaben über Mitgliederzahl und einen Bericht über die
literarischen Leistungen vermissen , dürfen dem Geschästsführenden Ausschuß
keinen Vorwurf darüber machen ; es war von ihnen das Material trotz
mehrmaliger Aufforderung nicht zu erlangen .
Diejenigen Vereine , die durch das Sekretariat leihweise Bücher
oder Broschüren bezogen haben , werden hierdurch dringend ersucht , die¬
selben baldtunlichst zurückzusenden .
Rückständige Keitrüge .
Die Vereine , welche mit ihren Beiträgen für das lausende
Jahr noch im Rückstände sind , werden ergebenst ersucht , denselben an
den Schatzmeister des Verbandes , Herrn Oskar Berlin , Berlin W . ,
Steglitzerstraße 66 , b a l d i g st einsenden zu wollen .
Der Vorstand des Verbandes
der Vereine für jüdische Geschichte und Ntersiur
in Deutschland .
Dr . Gustav Karpeles - Berlin , 1 . Vorsitzender . Rabbiner
Dr . Frank - Köln , 2 . Vorsitzender . Dr . Hirsch Hildesheimer -
Berlin , Schriftführer . Oscar Berlin , Schatzmeister . Dr . med .
Fink - Hamburg , Kaufmann Siegfried Freund - Dortmund .
Bankier Emil L . Meyer - Hannover , Dozent Dr . M . Brann -
Breslau , Prof . Dr . I . H o r o w i tz - Thorn , Beisitzer .
GeschSftsfLhreuder Ausschuß :
Dr . Gustav Karpcles , Vorsitzender . Dr . Hirsch Hildes¬
heimer , Schriftführer . Oscar Berlin , Berlin W . , Steglitzer¬
straße 66 , Schatzmeister .
Sekretär :
Schriftsteller Albert Katz , Pankow b . Berlin , Florastraße 58 .