749
in Rabbiner , orthodox , in mittleren Jahren , !
der Garantie leistet , Knaben , die nnay lesen tön - j
nen , in YTn , Exegese , Grammatik und Talmud
gewandt zu machen und zwar binnen 1 — l 1 / * Jahren ,
Wünscht in einem großen Orte als solcher Lehrer
Anstellung . Referenzen vorzüglich .
Offerten unter Nr . 2133 an die Exped . d - Bl .
in Vorsänger sucht zu den nächsten hohen Fest¬
tagen ( Roschhaschono und Jomkippur ) eine
Stelle . Offerten unter Nr . 2126 besorgt die Ex¬
pedition d . Bl .
in Vorbeter für unsere Synagoge auf die hohen
Festtage , rfrsn t > y : i nnrw , der gewandter jn
und im Besitze einer angenehmen Stimme ist , wird
gesucht .
Qualifizirte Bewerber , aber nur solche ,
wollen sich bis zum 10 . August c . schriftlich melden .
Kattowitz , den 17 . Juli 1878 .
Der Vorstand der Synagogen - Gemeinde .
2085 ] ( gez . ) Schalscha .
ie Elementarlehrersteüe hiesiger jüdischen Ge¬
meinde , wird zum 1 . Januar 1879 vacant .
— Gehalt tausend Reichsmark nebst freier möb -
lirter Wohnung .
Bewerbungen nimmt entgegen der Vorstand
2130 ] Jsaae Kounen
Kempen R . - B . Düsseldorf , im Juli 1878 .
in nnoiD arm ? mit sehr guten Zeugnissen von
orthodoxen Rabbinen , sucht eine Stelle in
einer religiösen Gemeinde .
Offerten unter Nr . 2137 besorgt die Expedition
dieses Blattes .
in gebildeter Kaufmann , wohnhaft 1 / i Stunde
von Frankfurt a . M . wünscht sich zu ver¬
ehelichen .
Derselbe besitzt eine lucrative Producten - Hand -
lung mit nachweislichem Netto - Gewinn von circa
M . 3500 .
Suchender sieht weniger auf Schönheit und
Jugend als auf Herzensgüte , gebildeten Charakter
und häuslich gediegene Erziehung .
Indem nach Berehlichung die Handlung aus -
zudehnen beabsichtigt wird , wäre entsprechendes
Vermögen erwünscht .
Geehrte Damen , welche auf dieses ernstlich
gemeinte Gesuch reflectiren , belieben vertrauensvoll
zu weiteren correspondenzialen Beziehungen werthe
Adresse und Photographie oub Chiffre L . M . M .
20 postlagernd Frankfurt a . M . einzusenden .
Diskretion Ehrensache . Photographie um¬
gehend zurück . [ 2036
Im Namen der Wittwe und Wai¬
senkinder des ermordeten Maier
Plaut in Wehrda
sage ich hiermit allen edlen Wohlthätern , die , dem
Ausruf in diesen gesch . Bl . Folge gebend , ihre Hand
den Hartbedrängten willig geöffnet , den wärmsten
lebhaftesten Dank . Zugleich aber sei die dringende
Bitte wiederholt , in dem Werke der jüdischen Näch¬
stenliebe nicht zu erlahmen und nicht auf halbem
Wege stehen zu bleiben . Eine dauernde Hilfe ist
den Unglücklichen nur dann geboten , wenn die
Spenden eine Summe ergeben , deren Zinsen auS -
reichen . um der schwerbetroffenen , zahlreichen Fa¬
milie über die drückendste Noth hinwegzuhelfen .
Mit der Devise : ^ 122 18 onow m » oa ^ nnon , richte
ich daher das dringende Ersuchen an Euch , Ihr in
Liebesthaten unermüdlichen Brüder und Schwestern ,
- atz Jeder in feinem Kreise dahin wirke ,
die regste Betheilignng an der Bollen - « « -
dieses Aetes des echten Gemiluth - Chesed
anznregen .
Fulda , im Thamus 5638 .
1989 ] Provinzialrabbiner Dr . Cahn .
Our Nachhilfe für meine Enkelsöhne , wovon 1
nO die Tertia , 2 die Sepia hiesiger Realschule
1 . Ordnung besuchen , 2 im Hause unterrichtet wer¬
den , bis sie reif für Sexta sind , und auch zum
hebräischen Unterricht , als : Gebete , Pentateuch ,
Raschi , Propheten , Uebersetz ? n , Grammatik , Schrei¬
ben . Chaje Odom , suche ich einen jungen akademisch
gebildeten Hauslehrer , gegen vollständige freie
Station incl . Wäsche und 900 Mark jährlich Ho¬
norar . Berücksichtigt wird nur . wem gute Empfeh¬
lung jüngster Zeit von conservativen Autoritäten
zur Seiten steht .
Tarnowitz ( O . - S . ) , Juli 1878 .
2139 ] Salomo « Cohtt »
in junges gebild . Mädchen ( mosaisch ) , welches
in Stettin die Handels - und Gewerbeschule
besucht hat und mit guten Zeugnissen versehen ist ,
sucht zum 15 . August , resp . 1 . September , unter
bescheidenen Ansprüchen eine Stelle als Cassirerin ,
Gesellschafterin oder auch Verkäuferin .
Offerten unter Nr . 2121 besorgt die Exped .
dieses Blattes .
( Xn einer gebildeten jüdischen Familie Cassels
\ J finden Kinder , welche den Unterricht daselbst
genießen wollen , gute Pension . Beste Referenzen .
Offerten unter C . S . Nr . 2089 besorgt die
Exped . d . Bl .