18 , Januar 192 $
„ Der
Nr . r . « eit « 8 .
Für den Snseratentell rst vre Revaktrvtt nicht verairtwoMich ; rns - esonvere ist eS ausschließlich Sache der Leser , die im Inseratenteil
euthalleueu Empfehlungen ritueller Waren - der sonstige Angaben religionSgesetzlichen Charakters auf . ihre Zuverlässigkeit z » Pensen .
Die glückliche Gehurt ihrer Tochter
- - - - - ■ - JENNY = = = = =
zeigen hocherfreut an
Artur Wechsler und Frau Lisa geh . Aron
München
n " sn -
Die glückliche Gehurt eines prächtigen
Mädel c he n s
zeigen hocherfreut an
" David Scher und Frau
Hanna geh . , Topilowsky
Kiiln am Jähein , den 15 . Januar 1923
Klara Strauss
Albert JRosenthal
Verlobte
Karlsruhe i . B .
Schloßplatz 13
Mainz
Welschnonnengasse
n " a
Salo de Jong
Lotte de Jong geh . Lustig
Vermählte
Ben JELaag JS Ürnberg
Prinsestr . 83 Zickstr . 6
TRAUUNG : Dienstag , 23 . Januar 1923 , 1 Uhr
Synagoge Essenweinstr .
Beate Martvig
Ismar Engel
Verlobte
Berlin - BL alensee
Westfdlischestr . 53
Januar 1928
Berlin JS . ff " .
Klopstockstr . 30
Statt Karten n " n
Maoc Frank
BLanna Frank geh . Stern
Vermählte
Biberfeld WienII .
Luisenstr . 23 Haasgasse 8
• , 23 . Januar 1923
Dunstag , den Schehat 5683
Die Hochzeit findet in WIEN ( Haasgasse 8 ) statt .
Statt Kflrtenl . fV lD
Raphael Oppenheimer
Thilde Oppenheimer geh . Ettlmger
Vermählte
Marktbreit a . M . f
9 23 . Januar 1923
Telegramme wolle man ab lösen .
„ Jawne “ ,
Jüdische Höhere Schule 1 , E . — Realgynr
nasium und Lyzeum .
Zum neuen Schuljahr ist die Stelle eines
Studienrats L . Religionslehrers
zu besetzen . Besoldung nach staatl . Gebaltsordnung . Erwünscht ,
aber nicht unerläßliche Bedingung , ist FaknltaS in Deutsch und !
Geschichte . 9442 ]
Köln , den 18 . Januar 1928 .
Dr . Carlebach , Direktor .
Die Israelitische Schule in Halberftadt sucht zum April einen j
= streng gesehestreuen Lehrer s
Dem gewählten steht freie Wohnung zur Verfügung » gleichzeitig
obliegt ihm die Verpflichtung , eine Anzahl Schüler in Pension
zu nehmen . Meldungen mit genauen Angaben bisherigen Lebens «
ganges u . Zeugnisabschriften bald erbeten an 9341
Rabbiner Dr . Auerbach , Salberstadt
Sie Stelle eines - > OD
der gleichzeitig guter ^ . - nv ist und erfolgreichen rnvl - Unterrtcht
an Schüler erteilen kann . ist in Halberstadt zu besetzen . Erwünscht
ist , daß der Gewählte auch mip und sin ist . Bewerbungen mit
genauen Nachweisen bisheriger Tätigkeit und Zeugnisabschriften
erbittet sofort 9342
Rabbiner Dr . Auerbach , Salberstadt
Israelit .
Für eine größere Institution wird zur
Rücksprache mit Interessenten ein
reprSsentabler , älterer , redegewandter
- -
gegen hohe Vergütung gesucht . Offerten
unter Nr . 9430 an die Exped . ds . Bl .
20jahriger Bankbeamter
mit guten Effektenkenntniflen
sucht Stellung als Händler
per 1 . April 1923 . Angebote unter F . T . 165A an Ala - Häasenstein
& Vogler , Frankfurt a . M . ( 3184
( Modellkleider
für Nachmittag und Abend .
Moderne Batistblusen , Unterröcke
0ans Merger, - aSSSSStü Z *
FEL
Pelz - Mäntel , Jacken
Skunkskragen , Muffe
Wölfe , Füchse etc .
zn günstigen Preisen
TH . ROSENBLUM
Kürschnermeister
26 Großer Hirschg ^ aben 26
( gegenüber dem Goethehaus ) ( 3770
CU “ '
ii .
STATT KARTEN
" Die VERLOBUNG ihrer Kinder
THEA und MAX geigen hiermit an
JB . BERNSTEIN u . FRATT A . SAM DEL u . FRAV
Regina geh . Moses Ottilie geh . König
Berlin , Seesßnheimerstr . 12 Balle a . 8
THEA " BERNSTEIN
' MAX SAMUEL
VERLOBTE
* * * 5 Sb 3 hi 7 » Ein Buh
angekommen !
Dr . Gustav Schlessinger
und Frau Julie
geh . Baer
Mainz , 21 . Tewei 5683
A
Rasteren ohne Messer
mit d . alteingeführten bekannt
Mir „ WM "
Büchse M . 380 . — portofrei geg .
Eins , des Betrags . Wtederverk .
hoh . Rabatt . Nachnahmekost . exttg .
» IWMM ln SonfFQ
Postsch . - K . Frkft . ( M . ) 123S0 ( 3487
junger Rann
repräsentable Erscheinung in ungekündigter Stellung '
i9 Jahre alt , bisher in großem Getreidegeschäft tätig ,
mit allen in Frage kommenden Arbeiten , auch Reise -
tätigtest , vertrant , sucht per bald neuen Wirkungskreis ,
gleich welcher Branche , ( SamStag frei ) , in welchem er
seine Fähigkeiten entfalten kann . Offerten unter Chiffre
9424 an die Expedition dieses Blatres erbeten .
• gS ' - Stenotypistin
* ä inteilig . Lehrling
gesucht . Samstag und Sonntag frei . ( 9394
Äs f rthrifrii Ä Frankfurt am Main
* < 1 . & KV ; Battonnstt . 4 - 8,Tel . H . 5560
sGeprWeLehrerin ^
streng religiös , die gründlich das Hebräische , Französische und
sämtliche Lehrfächer beherrscht , für 2 Mädchen , 16 u . 12 I . alt ,
vor kurzem aus England übergestedelt , in Köln gesucht . Jüngeres
Mädchen besucht Schule . Zeugniffe , Lichtbild . Alters - u . Gehalts¬
angabe unter Chiffre Nr . 9403 an die Expedition dieses Blatte » .
Gesucht für einen streng rituellen Haushalt
in Hamburg
junges Mädchen
aus guter Familie , das auch die Küche übernimmt , zur Stütze
der Hausfrau , bei Familienanschluß . Offerten unter 9397 an die
Expedition dieses Blattes .
Suche für meine Tochrer , 15 Jahre alt , welche Ostern das Lyzeum
verläßt , in Stenographie und Maschinenschreiben perfekt ist , eine
in Frankfurt a . M . , das v ° ' u . mr geschloffen ist . Offerten beliebe
man in der Buchhandlung A . I . Hofmann , Frankfurt a . M . ,
Allerheiligenstr . für ? mich abzugeben . ( 9438
Lehrer K . Levy » Höchst n . Main . Telefon 175
Streng frommes Fräulein » das im Stande ist , einen Haus¬
halt nötigenfalls auch selbständig zu führen , als
Sie 0er Oaualrou
per sofort , gegen hohes Gehalt , gesucht .
Kuben Lange , Frankfurt a . M . , Am Schützenbnmnen 811
- « - - Hotel Löwenbof . Iranksurta . M .
suche zum sofortigen Antritt
perfekte Köchin
bei freier Station und sehr gutem Lohn . Ferner wird bet mir
braves , jüng . Mädchen
das Kochen lernen will , angestellt . Persönl . Borstell . Hanauerldstr . Ss
Restauration .
Zur Ueberhahme und selbst . Führung der
hiesigen Restauration wird
streng religiöse Dame
gesucht . Bewerbungen erbeten an 0281
Simon Epstein , Freiburg B . , Hebelstr . 13
Für alleinstehenden Rechtsanwalt ( in
badischer Universitätsstadt ) wird
Houshfilterin
gesucht , welche befähigt ist , eine streng
rituelle Küche und Haushalt zu führen .
Mädchen vorhanden . Offerten unter Nr .
9Ä1 an die Expedition dieses Blattes .