Herausgegeben und redigiert
von
LEO WINZ .
Bezugs - und Insertions - Bedingungen auf der letzten Textseite .
Alle Rechte vorbehalten .
Heft 12
Dezember 1904
IV . Jahrg .
An unsere Leser !
Mit vorliegendem Hefte schliesst der vierte Jahrgang unserer Zeitschrift . Titel und
Register werden wir dem nächsten ( Januar - ) Hefte beilegen .
Soweit uns nichts Gegenteiliges mitgeteilt wird , werden wir das Abonnement als
verlängert betrachten . — Wir bitten unsere Freunde , uns Ihre Sympathien auch weiterhin zu bewahren
und unserer Zeitschrift nach Kräften zu weiterer Verbreitung zu verhelfen .
Verlag und Redaktion von „ Ost und West " .
WIE MAN ZUWEILEN
Von B
Am 15 . September 1894 feierte Lazarus
seinen siebzigsten Geburtstag . Unter den zahl¬
reichen Gratulanten fehlte der Berliner Verein für
Volkskunde nicht . „ Als selbständiger , geistvoller
Forscher in dem Leben der Seele " , so schrieben
Weinhold und Rödiger , „ haben Sie nicht bloss
den einzelnen Menschen , sondern auch das Volk
und die Völker in den geheimsten Tiefen ihres
Daseins aufgesucht und jene Wissenschaft be¬
gründen helfen , die zu den Aufgaben des Ver¬
eins für Volkskunde die unentbehrliche Leuchte
trägt . Die Zeitschrift für Völkerpsychologie und
Sprachwissenschaft , zu der Sie sich mit Ihrem
ausgezeichneten Freunde und Schwager H . Stein -
tüal verbanden , hat den Weg gebahnt , auf dem
die Zeitschrift des Vereins für Volkskunde ihre
ersten Schritte tat . Wir wissen , was unser Organ
GESCHICHTE MACHT .
Münz . Nachdruck verboten .
der berühmten Vorgängerin verdankt . Sie haben
unserem Verein von Anfang an sich tätig und
teilnehmend angeschlossen und haben uns an¬
regende Mitteilungen gegönnt . " Als im vorigen
Jahre an die Nachfolgerin der Zeitschrift für
Völkerpsychologie die Pflicht herantrat , des grossen
Toten zu gedenken , übernahm Professor Richard
M . Meyer die dankbare Aufgabe , in grossen
Zügen Lazarus ' Lebenswerk zu würdigen . Und
wie hat er sich dieser Aufgabe entledigt ? Er
zeichnete ein Bild , das dem Heimgegangenen
ganz unähnlich war , — ein Bild , das sattsam
zeigt , dass er Lazarus als Menschen und Ge¬
lehrten nicht kennt und sich keine Mühe gegeben
hat , ihn kennen zu lernen . Ein Jünger des
Schöpfers der Völkerpsychologie , Oberlehrer Dr .
Alfred Leicht in Meissen , der gegenwärtig mit