in clor . Schweiz .
anderer Canton die Ausübung der bürgerlichen Rechte
ihnen streitig machte . Unter dem 1 ! ) . April 1849 klagte
sie die Regierung von Luzern an , . dass dieselbe, , ■ entgegen
der ausdrücklichen Vorschrift des erwähnten Art . 29 der
Landesverfassung , die aargauischen Israeli len von den
luzeruisehon Märkten ausschliesse . und der ( Junton Luzern
wurde wirklich verhalten , sein schon in Kraft erlassenes
Gesetz wieder abzuänderu . Aelmlich trat die aargauische .
Regierung unter dein 21 . September iSf ) 1 gegen die Re -
gierung von Zürich als Kläger auf , weil in dem neuer -
hisseneil ziiricherischei ) ' Gesetze , hetr . den Markt - und
Ilausirverkelir , Beschränkungen der Rechte der aurgaui -
sehen Juden enthalten waren .
In Folge dieses Anstandes wurde der Rundesralh ein -
geladen , bakhnöglichsfc Berichte über die in den einzelnen
Cantonen bestellenden Reschriinkungeu ' der Rechte der
Juden zu erstatten und damit gleichzeitig Anträge zu vor -
■ binden , ob mul wie weil׳ derartige Beschränkungen , als
mit der Bundesverfassung im Widerspruch stehend , auf -
zulieben seien . Der Rundesralh machte die nüthigen Er -
hebmigen über die Rechte der Juden in den verschie -
denen Cantonen , und es führte dies denn schliesslich zu
dem Eeschlusse der Bundesversammlung vom 24 . Sep -
tember 1806 , wonach den schweizerischen Israelit,en gleich
wie anderen Schweizerb ärgern nicht allein das Recht des
freien Kaufs und Verkaufs , sondern auch die Ausübung
der politischen Rechte im ' Heimat - , beziehungsweise im
Niederlassungs - Cuntun zustehe * ) .
Dieser Beschluss wurde nun allen Cantonen unterm
1 . October mit der Aufforderung mitgetheilt , ihre damit
in Widerspruch stehenden Gesetze beförderlich ahzuän -
dem und inzwischen die verfassungsmässigen Rechte den
schweizerischen Juden zukoimneu zu lassen ; sie hatten
somit die Ausübung der politischen . Stimm - und Wahl -
rechte in eidgenössischen und cantonalen Angelegenheiten
erlangt und waren , mit Ausnahme der kirchlichen Ver -
35 •
* ) Vgl . Monatsschrift d . Jahrg . , S . 179 ,