Zeitschrift für Politik , Wirtschaft und Literatur in Ost und West
Erscheint zweimal im Monat unter Mitwirkung von
Geh . Reg . rRat Prof . Dr . Hermann Cohen / Alexander Eliasberg
Dr . Adolf Friedemann / Geh . Justizrat Dr . Eugen Fuchs
Dr . Franz Oppenheimer
iiimiimiimiHiiiiimiiitimiiiimiimiiiiiiim
I . Jahrgang 25 . Januar 1916 Heft 8
iiimiiiiuiiiwiiiimiimiiiiimmiiiiiiiiiiiiiiniimimn
Diese Zeitschrift ist ein offener Sprechsaal für Jedermann . Für den
Inhalt der Artikel übernehmen die Autoren selbst die Verantwortung
Politisierung des deutschen Judentums
Von Dr . Adolf Friede m a n n , Berlin
In seinem Aufsatz „ Zur Aussprache " in Nr . 1 dieser Zeitschrift vom
10 . Oktober y . J . beklagt Geheimrat Dr . Eugen Fuchs die innere Zer¬
rissenheit des deutschen Judentums . „ Liest man die Zeitschriften der
verschiedenen jüdischen Richtungen , so glaubt man , daß Orthodoxe und
Freidenker , Zionisten und Antizionisten ein gemeinschaftliches Band
nicht mehr haben , daß sie sich gegenseitig als Juden nicht mehr an¬
erkennen , daß es überhaupt nur jüdische Parteien , nicht mehr ein
Judentum gibt . . . Heute , mehr als je gilt es , die Bedingungen der
Versöhnung klarzustellen . . . Es gilt alle Kräfte zu gemeinsamer . Arbeit ,
zu vereinen . "
Diese Worte sind allen aus der Seele gesprochen , denen die Ver¬
hältnisse der letzten Jahre schwere Sorgen verursachten und die bei
aller persönlichen ausgesprochenen Stellungnahme zu den jüdischen
Problemen nicht das ganze über seinen Teilen vergaßen . Auf die Dauer
nicht sich die Übertreibung des Parteigeistes auch an der im Augenblick
siegenden Gruppe . Schuld an diesen Verhältnissen sind nicht etwa
Einzelpersonen und einzelne Richtungen . Wäre die Gesamtheit gesund
und würde sie klar die Tatsachen übersehen und die Gefahren er¬
kennen , so müßten Exzesse der einzelnen und allzu scharfe Über¬
treibungen der sachlichen Standpunkte ohne nachhaltigere Einwir¬
kung bleiben . Das Übel muß also seinen Sitz tiefer haben . Es liegt
in der Unsicherheit unserer Gesamtlage in der Gesellschaft und dem
geringen politischen Sinn der großen Mehrheit der deutschen Juden .
Die Emanzipation der Juden in den westliehen Ländern ist im
wesentlichen nicht organisch aus dorn Bedürfnis der Sachlage erwachsen :
sie ist vielmehr das Ergebnis liberaler Gedanken vom Wesen der Oe -