847
Presse folgende Nachricht zu übermitteln : ״Das leitende
Blatt der Regierungspartei in Bukarest warnt energisch
vor Fortsetzung jener Agitationen , welche die Lage der
Judenschaft zum Gegenstände internationaler Verhand -
Lungen machen wollen . Das Blatt betont , daß die
Zunahme der israelitischen Bevölkerung der Stadt seit
1870 um 26,667 Seelen , gegenüber der Abnahme der
rumänisch - orthodoxen Stadtbcvölkcrung um 30,338
Seelen der beste Gegenbeweis gegen die angebliche Be -
drückung der rumänischen Juden sei . " Die öffentlichen
Organe druckten diese Nachricht ohne Bemerkung und
Kommentar ab , und die rumänische Regierung hat ihren
Zweck erreicht , die europäische Lescwclt glauben zu
machen , als ob die Zunahme der jüdischen Bevölkerung
in Rumänien rapid steigt , wahrscheinlich weil die Zu -
stände so verlockend sind , daß die Juden der Nachbar -
Länder , in Rußland , Oesterreich und im Orient ihre
Heimath verlassen , um nach dem gelobten Lande
Rumänien stromweise einzuwandern . Nun muß man
die traurigen Zustände , welche die Negierungskunst des
jetzigen liberalen Ministeriums der eingesessenen jüdischen
Bevölkerung bereitet hat , den erfindungsreichen Scharf׳ -
sinn , der angcwendet wird , um die Juden Rumäniens
in ihrer Freiheit und in ihren Menschenrechten zu
kränken und zu unterdrücken , ihnen ihr schwer erworbenes
Hab und Gut zu rauben und sic als Bettler zum
Lande hinauszudrängen — mau muß diese teuflischen
Negierungsstücke , welche au Raffinement der Unter -
drückung und Grausamkeit alle mittelalterlichen Ucbungeu
übertreffen , kennen und genau beobachtet haben , um
oie naurige Komödie zu würdigen , welche die rumü -
nischen Regierungsmänner Europa Vorspielen ! Jawohl ,
die israelitische Stadtbcvölkcrung ' in Rumänien hat seit
1870 um 28,667 Seelen zugcnommcn ! Das ist wahr !
Wie aber das gekommen ist , das wissen die rumänischen
Minister eben so gut wie alle Kenner Rumäniens in
Europa ! Oder glaubt vielleicht die rumänische Negiermig ,
daß man jene hartherzigen und unmenschlichen Maß -
regeln nicht kennt , welche getroffen worden sind , « m bic
jüdische Bevölkerung aus den Dörfern gewaltsam zu
vertreiben und die trauriger : Vorgänge der abscheulich -
stcn Art , welche die herzlose Ausführung jener drako -
! ׳ . ischcrr Maßregel begleitet haben ? In den meisten
Dörfern Rumäniens ließ man die Juden zuerst ihre
Felder bebauen , die Accker gehörig bestellen , und als
die Zeit der Ernte kam , erschienen die Negieruugsorgane
und vertrieben die Eigenthümer bei Nacht und Nebel ,
man inißhandelte die Unglücklichen , daß sic mit dem
nackten Leben in die Stadt sich flüchten mußten . Das
waren nicht vereinzelte Vorfälle , das geschah vielmehr
im ganzen ״liberalen " Königreich , so weit das rumänische
KöuigSszepier gebietet . Die gewaltsame Dcportirung
der Juden aus den Dörfern , wo sie ihr Eigenthum
herrenlos zurücklassen mußten , in die Städte , verursachte
naturgemäß ein unnatürliches Einströmen der christlichen
Bevölkerung von den Städten in die Dörfer . Die
wenigsten konnten der Verlockung wicdcrstchen , ohne
Mühe und Arbeit zu Grund und Boden , zu Häusern ,
Stallungen und Vieh zu gelangen . Die christliche
Moral war kein Hindcrniß , so wenig sie eS für die
rumänischen Gesetzgeber ist , daruur ist der offizielle
Telegraph in der Lage , die schreckliche Thatsache zu
konstatircu , eine ״Abnahme der rumänisch - orthodoxen
Stadtbevölkerung um 30,338 Seelen ! " Das soll ״der
beste Gegenbeweis gegen die angebliche Bedrückung der
rumänischen Juden sein . Das ist nichts Anderes , als
bn־ Betrug als Regierungskunst .
Druckfehler - Berichtigung . .
In Nr . 51 S . 604 ( Kollektiv - Berichte aus Ungarn ) :
statt ״die 638314 jüdischen Bewohner des Landes " lies ״die
624 737 jüdischen Bewohner des Landes " ;
statt ״daß diese materielle Kraft " lies ״daß die materielle Kraft " .
Inserate werden die 3spaltigc Petitzcile
oder deren Raum mit 25 Psg . berechnet .
K Rillte
Für den Inhalt derselben übernimmt dir
Redaktion keinerlei Verantwortung .
Insertion « - nnd Abonnements - Annahme für Frankfurt a . M . auch bei Herrn I . Kausfmann daselbst , ohne Preiserhöhung
כשר Restaurant בשר
und Mittagstisch
Berlin c . von Berlin c .
D > . Herzenberg ־
: In meinem Hanse können noch einige
j Knaben Ausnahme finden . Dieselben em -
! psangen bei vorzüglichster Pflege eine sorgsäl -
tige Erziehung . X © aa . c JHCirscH ,
Hannover , Artilleriestraße 29 .
Grenadierstraße 30 , Part ,
in unmittelbarer Nähe des Bahnhofes
Alexanderplatz
empfiehlt sich einem geehrten reisenden
Publikum angelegentlichst .
Referenz : Sr . Ehrwürden Herr Rabbiner
Dr . S . Hildesheimer , Berlin .
Jung . Manu , ged . Einjähr . , in bedeut .
Manuf . - Gros . - Gesch . kond . sucht Per sofort
fpätet ^ » gsten ,
isr . Feiertage frei . Branche egal . Sprach *
lenrttniffe . BorMg ! . Nrfer . Gef . Off .
siil ) . 208 Exped . d . Blattes .
Kmlststllkereieu
מכסות לספר תורה ולשלחן , פרוכות
חפות
Trauhimmel , Vorhänge , Thora -
mäutel rc . liefert in vollendeter
Schönheit
Krrnststrckerei - Marrrrfaktur
itm \ KemeLr » ßMasser .