666
DIEÄELT
Nr . 22
andere Beteiligungen « hervorrufen sollte , als Spenden von
6 M . oder Anteilscheine über 12 Kronen . Dazu sollte bereits
die sozusagen offizielle Rentabilität von 40 % Veranlassung ,
geben , wenn auch dieser Ertrag erst mit dem zehnten Jahre
beginnen soll . .
Ich werde bei anderer Gelegenheit zeigen , was für ge¬
schäftliche Resultate aus derlei hohen Rentabilitäten ge¬
zogen werden können und bin gern erbötig , denen , die sich
im Spezialfall der Oelbaumpflanzungen nicht mehr zu ge¬
schäftlicher Behandlung dieses Spendenobjektes entschließen
wollen , andere , ebenso sichere und geeignete , noch höher
rentable Kulturen usw . nachzuweisen .
Für heute genüge es , ausgehend von den Czernowitzer
Beschlüssen , auf Möglichkeiten hingewiesen zu haben , die
allen beteiligten Personen , Instituten und Faktoren so sehr
nützen , daß ein entsprechenidejS Vorgehen von vielen
Seiten aus zu erwarten sein sollte , und auch darin
läge ein weiterer Vorteil . . . .
Ich würde mich freuen , denen , die für die Idee der „ Lan¬
deskolonien " oder die . sonstigen angedeuteten Dinge Ijnter -
es . se haben , auch auf brieflichem Wege mit Näherem dienen
zu können .
Berlin - Wilmersdorf , Ende Mai
1912 .
Davi
s T r i e t s c h .
AUS DER BEWEGUNG
o o o o o o o
^
o o o o o o o
AUSWEIS
Schekel
Vereinigte Staaten von Nord - Amerika .
Boston , Mass £ 29 . 75 , Brooklyn , N . - Y . 5 . — , Cleve¬
land , O . 12 . 50 , Columbus , Ga . 5 . — , Dayton , O .
9 . 50 , Detroit , Mich . 77 . — , Galveston , Texas 14 . — ,
Los Angeles , Cal . 2 . 50 , Newark , N . J . 1 . 25 , New -
York City 31 . 50 , St , Louis , Mo . 100 . — , Terrell ,
Texas 1 . — ........ zus . $ 289 . - = JC 1204 . 90
G ali zi e n .
Lemberg .......... Kr . 1000 . — = JC 847 . 50
Stanislau ................ „ 350 . —
JC 1197 . 50
Order Knights of Zion , Chicago .
( Spezifikation fehlt ) ....... $ 250 . — = - JC 1046 . 50
Deutschland .
Bamberg JC 9 . — , Berlin 44 . — . Düsseldorf 14 . — ,
Danzig 51 . — , Eschweiler 6 . — , Frankfurt a . M . 205 . — ,
Filehne 2 . — , Gleiwitz 65 — , Glogau 1, — , Graudenz
4 . — , Guttstadt 1 . — , Halle a . S . 6 . — , Halberstadt
4 . — , Karlsruhe 41 . - , Lüneburg 1 — , München
72 . — , Plauen 6 . — , Reutlingen 2 . — , Thorn 12 — ,
Wiesbaden 20 . — , Wanne 1 . — ..... zus . JC . 567 —
England 1 .
Federation of English Zionists .
( Spezifikation fehlt ) ...... * £ 15 . 0 . 0 = JC 306 . -
Nachträglich für 5671 eingegangen :
Vereinigte Staaten von Nordamerika .
Los Angeles , Cal . % 1 . 50 , New - York City 1 25
7Ais . $ 2,75 = = JC 11 . 50
Nachträglich für 5670 eingegangen :
England .
Federation of English Zionists .
( Spezifikation fehlt ) ....... £ 15 . 0 . 0 = JC 306 -
Zionistischer Zentralfonds
Deutschland .
Köln : Carl Baer , J . Pinetti , Carl Thalheimer , Max
Goldreich ä JC 10 — J . Schnelling , Dr . Kramer ,
A . Hofmann , Ah . Reinhardt , Ref . Platz , Ref . Eisberg ,
S . Enker ä 5 . — ........... zus . JC 75 . —
Mülhausen i . E . : Dr . Elias , Verein Zion ä JC
50 . — ............. . . zus . n 100 —
Hannover : Dr . A . Jacobsohn ....... „ 30 . —
Lüneburg : M . J ............. « 20 . —
München : Gabor Straus , II . Rate ...... 50 . —
JL 275 —
Türkei .
Gespendet bei der Vermählungsfeier von Frl . Ronja
Datnowski und Herrn Moritz Abraham , Konstanti¬
nopel , am 19 . Mai 1912 : Dr . Jacobson , Haim
Abraham , Moritz Abraham ä Ps . 108 . — , M . Goro -
dichze , L . Sciuto , David J . Camhi ä 47 . 50 , Dr .
Leon Schoenmann , M . Abramowitz , Israelit , A .
Davidoff , Dr . Markus ä 20 . — , Ades , Dr . J . Neufach ,
A . Barzilai , J . Navon ä 10 — , Melamed , M . Cohen ,
Kanel ä 5 . — ....... zus . Ps . 621 . 50 = JC . 106 . 35
Vereinigte Staaten von Nordamerika .
Johnstown , Pa . : Tikwath Zion $ 5 . — , Plainfieid , N . J . :
H . Rosenbauni % 4 . — , Stamford , Conn . : Stamford
Zion Comp . 5 — ...... zus . $ 14 . — = JC 52 . 60
G a 1 i z i e n .
Lemberg : Dr . A . J . Mayer Kr . 50 . — , Max Kosanyi
10 . — .......... zus . Kr . 60 . — = JC 50 . 93
Schweiz .
Basel : Dr . Fritz Arnstein ......... JC 20, —
Eingang vom 16 . Mai bis 28 . Mai : Schekel : J £ 4639 . 40
Zentralfonds : JC . 504 . 88 .
Gesamteingang : Schekel : JC . 19157 . 56 , Zionistischer
Zentralfonds ( seit 1 . Juli 1911 ) : JC 32 800 . 85 .
Deutschland
Berlin . Am Donnerstag , den 9 . Mai , fand im Restaurant
Logenheim die Generalversammlung der jüdisch - nationalen
Frauenvereinigung statt . Das vergangene Jahr brachte eine
Fülle von Arbeiten sowohl auf zionistischem als auch allge¬
mein jüdischem Gebiete und eine Anzahl neuer Freunde und
Mitglieder . In den vier Mitglieder - Versammlungen sprachen
am 22 . Mai Frau Dr . Leszynsky über „ Reiseeindrücke
in Palästina " , im Juni Frau Lina Wagner - Tauber über
„ Kongreßfragen " , im August fanden die Wahlen zum Kon¬
greß statt . Am 22 . August erstatteten in einer Volks¬
versammlung Frau Lina Wagner - Tauber und Frau
Dr . Ziegel den Kongreßbericht . Am 18 . Oktober wurde in
einer weiteren Mitglieder - Versammlung das Programm für die
Wintertätigkeit festgesetzt und die verschiedenen Kommissionen
gewählt . Im Laufe des Winters fanden ein Lichtbildervortrag
von Dr . Heinrich L o e w e , eine große Chamischa assar - Feier
statt ; außerdem wurde ein Vortragszyklus über Dichtung , Kunst
und Erziehung veranstaltet . In diesem Zyklus sprachen die
Herren Georg Herrmann „ Aus eigenen Dichtungen " Karl
Schwarz über „ Jüdische Kunst und jüdische Künstler " ( mit
Lichtbildern ) und Dr . Schemarja L e v i n über „ Jüdische Er¬
ziehungsprobleme in Westeuropa " . Die Kommission für Jugend
erziehung hat in diesem Jahre besonders gut gearbeitet . Das
Chanukafest war von mehr als 300 Kindern besucht , ebenso
das Purimf est . Recht befriedigend gearbeitet hat der hebräische
Kinderklub , der 40 Kinder zählt . Die Gründung eines Kinder
kursus im Westen ist geplant . Ein Antrag des Vorstandes
korporativ der B . Z . V . beizutreten , ist einstimmig angenommen
worden . Demnach sind die Mitglieder der Frauenveneinigung
zugleich stimmberechtigte Mitglieder der B . Z . V .
Der neue Vorstand setzt sich wie folgt zusammen : Frau
Lina Wagner - Tauber , 1 . Vors . , Frau Dr . Martha
Ziegel , 2 . Vors . , Frau Dr . Lövy , 1 . Schriftf . , Frl . Else
U n g e r , 2 . Schriftf . und Frl . cand . med . Bertha Henschel ,
Kassiererin .
Berlin . Am 18 . Mai veranstaltete die „ Kadimah " eine
öffentliche Versammlung . Herr Dr . L . A . Rosenthal hielt