Seite 16 „ Die s £ Welt " Nr . 30
Mittheilungen des Actions = Cornites .
Alle Zuschriften sind an das Secretariat des Congress - Bureaus , IX . , Türkenstrasse 9 , zu richten .
Gedenket des Schekels !
Im Sinne dos Punktes I , Absehn . 1 , des Baseler Statutes ( Die zionistische Organisation umfasst jene
Juden , welche sich mit dem Programm des Zionistea - Gongresses einverstanden erklären und Schekelzahler sind )
ordern wir die Vereine , Ortsgruppen und Vertrauensmänner auf , unverzüglich an die Einsammlung des Schekels
zu schreiten . Der Schekel soll nur von Gesinnungsgenossen eingehoben werden , da mit demselben das active und
passive Wahlrecht für den Congress verbunden ist . Pflicht eines jeden Zionisten ist es aber , alle diejenigen in
seinem Wohnorte , die das Baseler Programm anerkennen , wenn sie auch einer zionistischen Vereinigung nicht
angehören , ausfindig zu machen und sie zur Leistung des Schekels zu veranlassen . Jeder Zionist muss seinen
Schekel zahlen . Dazu die nöthigen Vorkehrungen zu treffen , ist Sache der Vertrauensmänner .
E n g 1 a n d .
London . Sonntag abends fand unter dem Vorsitze des
Mr . H . Lazinsky die jährliche General - Versammlung der „ Bnei
Zion Association " statt . Der Vorsitzende constatierte in seiner
Eröffnungsrede das schnelle Wachsthum des Vereines und den Er¬
folg des Share - Clubs . . Die Ausschusswahlen ergaben folgendes Re¬
sultat : Mr . Lazinsky , Präsident ; Mr . 8 . Aschkenazy , Mr . H . Slia -
piro und Mr . L . Delavitz , Vicepräsidenten : Mr . E . Freudenheim ,
Cassier ; Mr . L . Trager , Secretär .
L ondo n . In einer gut besuchten Versammlung der „ East
London Dorschei Zion Association " sprach Mr . S . Edelstein über :
„ Das Pro und Contra der Anglisierung " .
London . Die EröffnungsVersammlung der „ East London
Zionist Association findet am 27 . d . M . statt . Die Mitglieder die¬
ses Vereines können nur Ausschussmitglieder zionistischer Ver¬
eine sein . Durch von Zeit zu Zeit stattfindende Zusammenkünfte
der Mitglieder will der Verein die zionistische Sache fördern .
B r y n m a av r . Auf einer Versammlung der hiesigen „ Cho -
vevi Zion Association " sprach Reverend Mr . Macht aus Cardiff
über „ Zionismus " . Auf Antrag des Mr . Roskim Präsidenten des
Vereines , wurde dem Vortragenden der Dank der Versammlung
ausgesprochen . Eine Resolution , die das treue Festhalten an
den Prineipein des Zionismus ausspricht , gelangte einstimmig zur
Annahme .
Hull . Samstag nachmittags fand eine Versammlung der
„ Menacham . Zion Association " statt , in der Rev . A . Glushack
einen Vortrag über „ Zionismus " hielt .
London . Am : ) 0 . Juni fand in der Vine Court - Synagogue
eine Versammlung der , . Vine Court - Synagogue Zionist Society " '
untr Vorsitz des Mr . H . Ritter statte auf welcher eine Reihe von
Actien der Colonialbank und eine beträchtliche Anzahl Schekel ;
verkauft wurden . ' '
M a n c h e s t e r . Sonntag abends fand in Derby Hall ,
Cheetham , ein stark besuchtes Meeting statt , auf dem Mr . J . de
Haas , der Secretär der „ English Zionist Eederation " über die zio¬
nistische Bewegung referierte . Mr . J . de Haas wies in überzeu¬
genden Worten an den Ereignissen der neuesten Zeit die Noth - ;
wendigkeit des Zionismus nach . England , Amerika , Argentinien ,
die Hauptländer , wohin die verfolgten Juden flüchten , beginnen ;
ihnen die Tbore zu schliessen . Wohin sollen sich diese Unglück - !
liehen wenden ? Zum Schlüsse fordert Mr . J . de Haas die Anwesen - ;
den aufj als praktisches Zeichen ihres Zionismus Shares der
Jüdischen Colonialbank zu zeichnen . Dieser Appell verhallte !
nicht wirkungslos . Mehr als 250 Actien wurden sofort abgesetzt ;
und eine grosse Anzahl bei der Bank in London subscribiert . Die -
zionistische Bewegung dringt hier in immer weitere Kreise . Die !
führenden Persönlichkeiten der Gemeinde , die sich bisher ferne !
gehalten haben , schliessen sich jetzt der Bewegung an . Es wurde I
ein specielles Comite mit Gemeinderath Dr . Charles Dreyfus an der \
Spitze eingesetzt , das für den Absatz von Bankactien zu agitieren '
hat . Man - hofft , hier mehr als 1000 Shares zu verkaufen . i
Amerika .
Chicago . Die „ Knights of Zion ' " ( Zionsorden ) leiben bis 1
jetzt die folgenden unterzeichneten Vereine oder „ Gates ' " ' ein¬
gesetzt :
„ Chicago Zion Gate * ' , Chicago .
„ Dorshe Zion " , Chicago .
„ Kadimah Gate " , Chicago .
„ Clara de Hirsch " , Chicago ( Damenverein ) .
„ Colonial Aid Association " , Chicago .
„ B . Felsenthal Gate " . Chicago .
„ Jehuda Halevy Gate " . Mihvaukee .
„ Ohawe Zion " /Peoria ( III ) .
. . Ashland Zion Gate " , Ashland ( Wis . )
Diese Vereine zählen zusammen über 000 Mitglieder . Das
Werk der Propaganda wird jetzt systematisch betrieben und von
den verschiedenen Zweigen des Ordens und durch den hier er¬
scheinenden „ Daily Jewisa Call " eifrig gefördert . Der Orden
„ K . of Z . " hat alle Aussicht * die verschiedenen zerstreuten Ver¬
bünde der Zionisten im Westen der Vereinigten Staaten um sein
Banner zu scharen und auf diese Weise das Problem einer west¬
liehen Subfederation zu lösen .
Südafrik a .
Cape t o w n . Vergangenen Sonntag veranstaltete die
hiesige „ Dorschei Zion Association " ein grosses Meeting ihrer
Mitglieder und Schekelzahler zum Zwecke der Delegiertenwahl
für . den V . Congress . Mehr als 500 Personen hatten sich einge¬
funden , die den grossen Saal bis auf das letzte Plätzchen füllten .
Mr . T . Schwartz , der Präsident des Vereines , führte den Vorsitz .
Zu Delegierten wurden gewählt : Mr . IL Solomon , Mr . N . Richard -
son , Mr . L . Loewe , Reverend Dr . Jolanks , Reverend Alexander
Verner und Mr . N . Sokolow . Ueber Antrag des Mr . Genimssow
wurde beschlossen , dem Actionscomite anlässlich des Empfanges
der zionistischen Deputation durch Seine Majestät den Sultan zu
gratulieren und das unverbrüchliche Vertrauen in die Führer der
Bewegung auszusprechen . Mit Dankesvoten an den Vorsitzenden
und die Redner des Abends schloss die Versammlung .
J o h a n n e s b u r g . Die „ Transvaal Zionist Association "
hat die Herren Reverend Dr . Wasserzug und Dr . Alex . Marmorek
zu Delegierten für den V . Congress gewählt .
w y ^ WW < > ^ ^ N AW ^ W MN ^ ^
An die Vertrauensmänner !
Zur Erstattung des Rechenschaftsberichtes für den
kommenden Congress werden die Vertrauensmänner er¬
sucht , folgenden Fragebogen auszufüllen , eventuell an die
Ihnen untergeordneten Vertrauensmänner weiter leiten zu
wollen :
1 . Wieviel Vereine existieren in Ihrem Bezirke , Rayon
und Lande ?
2 . Wie lauten ihre Namen und ihre Wohnsitze ?
3 . Wie gross ist die Mitgliederzahl jedes Vereines ?
4 . Wie gross war die Mitgliederzahl jedes Vereines
im Vorjahre ?
5 . Wieviel neue Vereine sind seit dem IV . Congresse
entstanden ?
6 . Welche Vereine haben sich in • der Zeit seit dem
IV . Congresse aufgelöst ?
7 . Worin bestand die Thätigkeit der Vereine ?
8 . Waren die Vereine rein zionistisch oder verfolgten
sie auch Nebenzwecke ?
9 . Wie stellt sich percentuell die Zahl der Zionisten
jeder Stadt zur Zahl , der dort wohnenden Juden ?
' Es wird gebeten , die Namen deutlich und mit lateini¬
scher Schrift zu schreiben .
Das Secretariat des Actions - Comite s .
w y ^ VMWW < > W < ^ MW ¥W ^ W ^
An die Vertrauensmänner und Vereinsvor¬
stände !
Es ergeht an alle Vertrauensmänner und Vereinsvorstände die
Aufforderung , von jeder neuen * Drucksorte ein Exemplar an . das
Zionistische Archiv in Basel , eines Ö ^ d ^ ^ ener ' ' Seeretariat ■ des
Congress - Bureaus und eines an dte Röaac ^ lBh : der „ Welt " abzu¬
liefern .
Herausgeber and verantwortlicher Redacteur : Berthold Feiwel . — Buchdruckerei . " indüstrie * ( S . Bergmann ) .
Wien , VIII . , Schlösselgasse 11 .