— 44 —
In Bezug auf das christliche Ncujahrssest heißt cs
weiterhin : . . . . „ Freilich bekämpfte die Kirche , welche für den
Beginn des kirchlichen Jahres den noch heute beibehalteneu
ersten Adventsonntag bestimmte , die Feier des bürgerlichen
Jahreswechsels , aber vergebens : sie mußte sich im 8 . Jahr¬
hundert bequemen , den 1 . Januar als Neujahrstag , wenigstens
für die germanische » Völker , anzuerkcnuc » , wen » auch erst
im Jahre 1700 dieser Tag als solcher für die gcsammte
Christenheit festgesetzt wurde . "
Auch eine „ Morene " !
Ein Rabbiner Sllddeutschlands , der neben der Theologie
gerne der Naturwissenschaft obliegt , besuchte öfters die
Schtveizer Gletscher und wurde von mehreren Bekannte »
deshalb befragt , wie sich ein Rabbiner auf die Gletscher ver -
sieigen könne . „ Wissen Sie nicht " , war die Antwort des
Theologen , „ daß jedem Rabbiner die 13118 ( Moräne - Gletscher -
geröllc ) von großer Wichtigkeit sein muß : darnach muß man
gar hoch steigen . "
Anfrage .
In einem anscheinend gut inspirirtcn und ans Copen -
hagen stammenden Leitartikel der „ Magdebg . Ztg . " vom 1 . d .
über den skandinavischen Radicalismus lese ich bei Be¬
sprechung und Characterisirung der Spaltung zwischen der
„ politischen " und der s . g . „ litterarischen " Linken in Däne¬
mark , daß dort in der gegenseitigen Zeitnngspolemik eine
„ weniger auf Besiegung als aus Verhöhnung des Gegners
gerichtete Kriegsführung " geübt werde und gegenüber dem
Führer der litterarischen Linken , dem „ auch in Deutschland
wohlbekannten geistreichen Litterarhistoriker Dr . Georg
Brandes , sowie seinem Streitgcnoffen und Bruder , dem
Redakteur Dr Eduard Brandes , in diesen Diatribcn in den
„ Organen der Gegner die „ s e m i t i s ch c Eigens ch a f t " der
„ Gebrüder Brandes " eine stets wicderkehrcnde Rolle spiele .
Es liegt mir nun daran und ist wvlst auch für die
Leser ds . Bl . im Allgemeinen nicht ohne Interesse zu wissen ,
wie es sich mit dieser „ semitischen Eigenschaft " der Gebrüder
Brandes verhält und gewiß dürfte » sich unter den Lesern
ds . Bl . Orientirte befinden , die hierüber an dieser Stelle
einen kurzen Ausschluß geben möchten . Desgleichen lese ich
in einem älteren Jahrgang des „ Uebcr Land und Meer "
von der semitischen Abstammung Gambetta ' s . Weiß auch
vielleicht darüber Jemand etwas Näheres ?
Max Wein derg .
( Vvn anderer Seite wird angefragt , ob der in Mai¬
land am 14 . Deeember v . I . verstorbene Leone W e i l -
Schott — • bekannter Bibliophien und Besitzer einer der
reichhaltigsten Privatbibliotheken dieser Stadt — Jude war ?
Aus Rußland . Vor etwa 20 Jahren wurde ein
Großgrundbesitzer bei Wilna Vater einer Tochter — deren
Mutter nicht seine Frau war . Da er sich des Kindes ent¬
ledigen wollte , gab er es seinem jüd . Pächter , um es bei
Seite zu schaffen . Dieser verbarg das Kind und ließ es auf
Anrathen des Kownoer Rabbiners von einer jüd . Frau auf
seine Koste » großziehen . Dann nahm er es als eine ver¬
waiste Verwandte zu sich . Da sein Sohn die schön erblühte
Jungfrau zur Ehe begehrte , enthüllte er ihr das Gcheimniß
ihrer Geburt — doch sie blieb freudig Jüdin und wurde
freiwillig die Schwiegertochter ihrers Retters . Das stille
Glück wurde durch einen Juden , der einen Streit mit dem
Pächter hatte , vernichtet , da er dem Gutsherrn Alles verrieth .
Dieser übergab , da die Tochter nicht zu ihm zurückkchren
wollte , die Sache dem Gerichte , welche die Anklage wegen
Kindesraubes erhoben . Doch ( und dies ist eben das für
Rußland Unglaubliche ) nachdem der Rabbi von Kownv sein
Zeugniß abgelegt hatte , war der Spruch des Gerichts :
1 . Das Kind tvird als Erbin des Gutsbesitzers anerkannt .
2 . Der jüdische Adoptiv - und Schwiegervater swird für alle
Kosten und Mühen entschädigt . 3 . Der Denunciant erhält
zwei Monate Hast . — ( Ob ' s wahr ist ? Red . )
— Der „ Courrier de Mvstaganem " schildert eine Löiven -
jagd , an welcher 17 Colonisten , 5 Araber und ein Jude
Tb - - ' genommen haben , von denen 2 durch den Löwen ge -
tödret und 2 schwer verletzt wurden , während der muthige
Jude ihn durch einen Schuß in ' s Ohr tödtete .
In Koradno starb vor einige » Wochen R . Meier
Senders im 107 . Lebensjahre .
Aus dem Spruchschatz des Talmud .
Poetisch übertragen von Max Weinberg .
Wer Anderer Herz zur Milde rührte
Und brach der Gutthnt Bahn ,
Der hat oft inehr getdan .
Als wer die Wohllbat selbst vollführte .
* ' . *
Wie kann ich mich wohl recht an meillent Feinde rächen ? —
Nim in an Erkenntnis ; zu , und ab an Fehl und Schwächen .
* *
Nicht leicht wird Unrechtes Grenzen verletzen ,
Wer sich im Erlaubten weis ; Grenzen zu setzen .
Riilhsel - Aufgabe « .
I Deutsches Kogogryph .
Bon Eugen Szkolnp in München .
Einen Hohenpriester nennt Dir das Wort ,
Wenn Du es ganz gerathen .
Fügst Du ein s an , ist ' s ein Ort
In Hellas ' schönen Staaten .
II . Hebräisches Silben - Räthsel .
Bon Jacob Kaufmann in Essen .
Die erste trug mich aus den Knien
Und führt ' mich sorgsam an der Hand :
Die zweite sah ich siegreich zieh ' n ,
Aus ihu blickt stolz das Vaterland .
Das Ganze war eilt böser Mann . —
O nehmt Ench kein Exempel d ' rait .
III . Zweisprachiges Homonym .
Bon I . Herzberg .
Deutsch ist es als der Name
Bon Kaiser und Bauer bekannt ,
Dem Herrn rvard eS geheiligt ,
Wird es hebräisch genannt .
Auslosung der Räthsel in Ur . 10 .
I . Mammon . Mao,, .
II . Ehartumim . Ehartum .
IH . 1 ? ( Ziege ) . Eis . Ei .
IV . V ' IP ( zwei ) . C ' it ' ( Zähne ) .
V . 13 J3 132S ( Adner drr Sota des Ner ) .
Nichtige Auflösungen sandte » ein :
» 1 der Näthsel in Nr . » ,
A . I . Hosmatlti i » Frankfurt a . M . M . Berliner in Schneide -
miihl . Dolphc in E . Amalie und Hedwig Krolik in Kosel O . - S .
Recha Ehrlich in Schroda . Aron Hamei in Winzig . Weißmann in
Kätscher . Richard Pacharzewski in Magdeburg . Sali Cohen in Ree « .
Cantor Levin in Glogau ( Sie haben Recht , das Arithmogriph enthielt
in Zeile 7 einen Druckfehler und in Zeile S einen Aufgabefehler ) .
b ) der Räthsel in Nr . 10 .
Max und Mioriß Golde in Posen ( II in . TV . ) Markus Wotser -
mann und Konsorten in Barchseld . S . u . L . Cohen in Rees . Lehrer
Weißmann in Kätscher . Nathan Griinfeld , Obersecundaner m Königs¬
berg ( II ) . Engen Szkoinh in München ( l — 4 ) . Richard Pacharzewski ,
( 2 U 4 ) . I . Kailsmann in Esse » . Löwe und Felix in Magdeburg .
Verantwort,cher Redaetenr Ur . Rahmer , Magdeburg . Druck von D . L . Wolfs , Magdeburg . Verlag von Robert Friese , Leipzig .