703
Friede! Kramer
Ludwig Nachmann
Verlobte.
Berlin-Wilmersdorf, Rüdesheimer Strass© 1,11
25. Dezember 1929.
Rechtsanwalt und Wotar
Ludwig Foerder
und
Irma Foerder
geb. Austerlitz
geben ihre Vermählung bekannt.
Breslau, im Dezember 1929.
Zurzeit auf Reisen.
$ Die Geburt eines gesunden
Jungen zeigen hocherfreut an
^ Leo Marx und Frau
Steffi geb. Thalheimer.
Berlin W 50, Geisbergstrasse 30.
MwlMe»
Max Joseph
Berlin NO 55, Metzer Str.33,1.
Humboldt 4003.
Festdichtungen »<?»?;
löetUltSWGl, Planufer63. / F6 Bärwald 7580.
Abitur, Obersekuuda.
Vormittag-, Abendschule. Private Vorbereitungs¬
anstalt. Direktor Damiaer. Berlin. Alte Iakobstr. 124.
Wir cnengteccn wider
einige tüchtige
Reisevertreltr
für den Vertrieb
ersMasiiger Neuerscheinung
bei Privaten gegen
höchste Vvovifion.
Glänzende Verdienstmöglich-
gleiten für seriöse Verkäufer!
Buchhanbltmg Georg Arnold
G. m. b. H.
Berlin M 48 , WUMts m.
%
iraeWKes WliM
Hamburg (Mi muUmit
Junge Mädchen
im Alter zwischen 21 und 30 Jahren, welche über
gute Allgemeinbildung verfügen und sich dem
AranKenpflegeberuf
widmen wollen, finden im Januar 1930 Auf¬
nahme zur Ausbildung.
Meldungen mit Lebenslauf und Lichtbild sind an das
KurLtorlum, Eckernförder Str. 4, Hamburg, zu richten.
!!»kIIIiIUMiriiirU!irltt!IIIII!I!!IIIII!MiriIIIIIIIIilIl!IIII!IU!lIl>!!!I>III,I,!I!,,,!!!!,,
Hausdame
gebildet, gesetzteü Alters, mit guten hausfraulichen
Eigenschaften, Repräsentantin, aus bester Familie,
sucht WlrkunMreis
sofort oder später. Angebote unter J. C. 6393
befördert Rudolf Mofse, Berlin sw 100 .
iiiiimmtmiiiiiimmiiiriiMmmiiiinniiimiiiimiiniiimimiitmiiiiimimimi]
Familie in süddeutscher Bäder-
stadt nimmt iunge Mädchen in
walte .
befördert Rudolf Mosse, Nürnberg
tvev h«ft kchttell?
kleine solide Firma sucht Darlehn, 600 M., ans Privat-
band zu günstigen Bedingungen. Angebote unter
ö. M. 848 beförd. Rudolf Mosse, Berlin SW 169.
Nie-erlassungs-
Möglichkeit
für
Rervrimrzt
in Großstadt am Nieder-
rhein, da nur ein Nerven¬
arzt vorhanden. Ange¬
bote unter A. 8662
an die AmwneLn-Lxpedi«
tton Audolf Mosse, Köln.
Stottern,
Wichtige Heilschrift frei.
G. N a e c k e 1, Berlin-Wilmers¬
dorf, Brandenburgische Str. 18.
Marke
bürgt für Qualität
Gemüse - Obsi - und GurkenkonseiVen
ItDxüäfüi'en..Marmeladen, Gelees und Rruchfsäfle
Hetveik
Konservenfabrik. Giöß-Gerau Aki-Ges.
Am Todestag unserer unvergesslichen
Mutter entschlief unser innigstgeliebter,
treusorgender Vater, Schwiegervater, Gross¬
vater, Bruder, Schwager und Onkel
Im Namen aller Hinterbliebenen
Liese! Meyers geb. Dahlsheimer
Dr. med. Max Dahlsheimer
Alfred J. Meyers.
Die Beisetzung hat in aller Stille in
Landau stattgefunden
Gegen
G
Gallensteine
Nieren« n. Biasensfe&ne
Koliken, krampfartige Darm*
u.Magenbeschwerden, Leber¬
druck, Gallenblasenentzünd.,
Stuhlträgheit, Rücken- und
_ Seitenschmerzen hat sich
V if 0>Snzend bewahrt. Erfolge
Llllilfftl II einzig. (Keine öl- u. Teekur.)
In allen Apotheken. Wo nicht erhältlich,
Zusendung per Nachn. Origl. 3,50, 5,50 u. 9,50,
Auskunft und Prospekt kostenlos. Dr. medL
Joerrcns, G.xn.b.H.» Berlin-Treptow 32.
Empfehle in meinen bekannt daten ßualifälen:
L Pfd. M.
ßänsewnrst.2,20
Gänsebrust.3,60
Gänsekeule.2,50
Salami .2,—
Kochwurst (grob und fein) 1,60
Hanchfielsch (knochenfrei) 2.
äPfd.M.
Bauchhrnst (knochenfrei) 2.—
Zungen - Schwarteinagen 1,80
Kalosleberwurst.1,20
KrakanerWiirstch8n,dick 1,46
KrakauerWürstcheMünn 1,60
Bratwiirstchen... 0,68
Prima Ochsenfleisch und Kalbfleisch zu den
billigsten Tagespreisen.
Sendungen von 9 Pfund werden
Porto u. Verpackung frei Haus geliefert«
Sally Pollack * Rüthen i.Westfalen.
aus Messing von
3 3UC an
Sobboflampen
Sedergestetle
Barchespla tten.
Katalog gratis.
Louis Boflenheimer
Frankfurt a. Main l
Klostergasse 34—36.
Garantiert
feinste
10 Pfund
MJC 12,50,
5 Pfund Am 7,— franko
gegen Nachnahme.
Martin, Kircfaheim-T.
Wellingstrasse 23.
ßwrförflcnoaö, Godes-
derg.r.dtervenleidende.
Kinderheim in Pontresina
= diplomierte Schwester, nimmt noch eine kleine E
E Anzahl vorschulpflichtrger Kinder auf. Sorg- =
e faltigste Ernährung und Pflege. Auskunft durch =
| Schwester G. Tgetgel. Bontresina. ^
vmnimmnmfiifnmimiiiimiiNtiuiHntimimiimuniuinimitiHnmmmmr?
Südisehes Laudheim,
EVoifvaishansen
Kinder-Erholungsheim, 580 m ü. M.
Beste klimatische und hygienische Bedingungen, ständige
ärztliche Betreuung, Nachhilfeunterricht. Für Winterkuren
besonders geeignet. Gelegenheit zu Wintersport. Liegehalle.
Ia Mastgänse .Pfund M. 1,40
Ia Stovsgänse .Pfund M. 1,45
sf. Stovsgans-Liesen .... Pfund M. 1,00
ff. Stovfgans-Haut .Pfund M. 1,60
Garantiert reines atterfeinstes Gänseschmalz,
Pfund M. 2,00, in Dosen zu 5 Pfund.
Postversand geg.Nachn. Nur allerbeste Qualitäten.
Sin Versuch führt zur dauernden Kundschaft.
Alfons Jlgner, Berlin 017
Große Frankfurter Straße 142. Tel.: Alexander 9926.
n *g m Zum ersten Mate seit Jahrzehnten rult das ge-
samfe deutsche Judentum, geeint in der „Aktion
mmmmmmmmaemm der Deutschen Juden tür Erziehung und Arbeit
alle Mitglieder der füdisdten GemeinsdtaH in Deutsditand auf,
sidt an einem Werk der Menschenliebe zu beteiligen. Näheres
sagt ihnen der dieser Nummer beiliegende Prospekt.
Ich versende in 9-Pfund-Postpaketen frei ins
Haus unter Nachnahme me me vorzügliche
aromatische Molkerei-Süßrahm-Tee-
Butter;
garantiert naturrein, zu M. 2,15 das Pfund,
Kein Risiko. Bei Nichtgefallen Zurücknahme.
M. Bilger- Zentralmolkerei. Aldingen 2
(Württ. Schwarzwald).
UnterAufsicht d.HannoverschenRabbinats.
Henry Goldsdtmidt, Hannover
(früher Markoldendorf), Scholvinstraße 4.
WW« Empfehle
am fiefsdt’ and Warstwaren
[Bi von hervorragender Qualität.
HB Zur Saison: Gänfewurft und -bruft.
Verlangen Sie Preisliste! Verpackung frei.
Wurstfabrik
A. MWimer
" estheimers | Pfd.
Frankfurter
Würstchen
Berlin W50
Neue Ansbacher Straße 16
Is Zerveiat unü o oa
Salami .Pfd.
Krakauer .....Pfd. 2,-
Spezralität: Gänfepolnifche feine Leberwurst.
Versand gegen Nachnahme.
Zuckerkranke
Wie Sie Ihren Zucker los und wieder arbeitsfähig
werden, teile ich jedem Kranken unentgeltlich mit.
Fr. löw, Walldorf 126 (Hessen).
Wurst»
fabrik
Hildesheim
|7K.
Zervelat-, Salami-, Koch- u.Gänse-
wurst in unübertroffener Güte.
wenn wach Potsdam, dann nur „Klosterkeller
fl fi »« Ra» fU A M A A S riUk M ^ Ä ^ OJP ^ _ _MW» _ M« - _ m ^ ^ M 4MI M Ä ^ A Md W*i M
das SUhrende Weinrestaurant.
Küche und Keller Weltruf!
Tel. 2043*
H. MEYE
fE. J