S u l a w r t h/
»ine
Zeitschrift zur Beförderung der Kultur und Human, rät
unter der jüdischen Natron.
I. Jahrganges I. Bandes s. Heft. August iso6. .
. L
Einige Ideen über Erziehung und öffentlichen
Unterricht. .
(Fortsetzung.)
- 2) -Adjektive Bildung zum Menschen.
Wir verstehen darunter die Bekanntmachung mit der
Natur und den Eigenschaften der den Mensches um«
gebenden Außcndinge, die wir unter dem allgemeinen
Namen Welt begreifen. Die Nothwendigkcit dieser
Art von Bildung ist zn einleuchtend, als daß sie noch
eines Beweises bedürfte. Wir stehen mit der Materie
außer uns in zu genauer Verbindung, ihr Einfluß auf
unser Wohl ist zu groß, als daß cs für uns nicht von
dem höchsten Interesse seyn müßte, so weit wenigstens,
als es unumgänglich nothwendig ist, damit bekannt
gemacht zu werden. Ohne diese objektive- Bildung ist
aber auch die subjektive kaum möglich; denn die Au«
ßendingr sind der Stoff, woran sich unser Denkver¬
mögen, unser ästhetisches und sittliches Erfühl übet,
ll. Jahrg. i. Vand. H mch