538
Im deutschen Reich.
Glaubensgenossen interessieren dürste, veröffentlichen wir hier
den Wortlaut:
Zum 1. Oktober
jüngerer, exam., christl. Herr für Rezept, und Hand-
verk. gesucht. Bewerb, mit Empfehlungen erbitte
schriftlich.
Berlin W. 15, Kurfürstendamm 40/41.
Max Werner.
- §. £., Kiel. Daß bei der Richtfeier der Hamburger
neuen Michaeliskirche der Senior Dr. B ehr mann in der
Kranzrede sagte: „Doch Klassenhaß und Rassenhaß — Herr,
hilf uns, daß wir lassen das!" ist gewiß sehr erfreulich.
Aber noch erfreulicher ist es, daß der würdige Senior auf eine
ihm von antisemitischer Seite zugegangene schriftliche Ent¬
gegnung, die später in den „Deutsch-Sozialen Blättern" ver¬
öffentlicht wurde, in keiner Weise reagiert hat. In dieser
Zuschrift wurde versichert, daß bei den Antisemiten niemand
Rassenhaß wünsche, sondern nur Rassenbewußtsein;
es sei deshalb schade, daß in der prächtigen Kranzrede das
banale Wort „Rassenhaß" enthalten sei. Als Paul Hehse
kürzlich in einem Gedicht über das Düsseldorfer Heine-Denk¬
mal von Stöcker sagte: „Zwar offen betreibt er das Dichten
nicht, doch übt er's wohl im geheimen — sonst könnt' er
christliche Liebespflicht und Judenhaß nicht reimen!", da
schrieb dasselbe Blatt, „es ist traurig, daß ein Mann wie
Paul Heyse, den Begriff „Deutschenschutz" in „Judenhaß" um¬
wandelt". Daß sich die Deutsch-Sozialen des Antisemitismus
schämen und ihn zu bemänteln suchen, ist jedenfalls ein
Fortschritt!
S. M., Leipzig. Die in der „Berl. Morgenpost" vom
30. Juni enthaltene Mitteilung, das Altenburgische Unter¬
richtsministerium habe die Beseitigung des Alten
Testaments als Lehrmittel in den Volksschulen angeordnet,
hat mehrfach eine unrichtige Auslegung gefunden. Die amt¬
liche Bekanntmachung des Ministeriums v. Borries besagte
nur, daß von Ostern 1909 an in allen altenburgischen Volks¬
schulen an Stelle des Alten Testaments das Biblische
Lesebuch für evangelische Schulen von Voelker und Strack
eingeführt werden soll. Die Einführung eines Biblischen
Lesebuchs an Stelle der „Volksbibe l" ist keineswegs