144
Im deutschen Reich
deutscher Staatsangehörigkeit nur soweit zum Studium zugelassen
werden , daß ihr Prozentsatz in der Studentenschaft ihren ^ Anteil
an der GesamLöevölkerung nicht übersteigt . Dieselben haben alle
Rechte der deutschen Studierenden , auch das aktive und passive
Wahlrecht Zur allgemeinen Studentenvertretung .
Jedoch dürfen Juden deutscher Staatsangehörigkeit nur soweit
in dem A . St . V . vertreten sein , wie es ihrem Anteil an der Ge -
samtbevölkerung entspricht . Diese Bestimmungen finden auf sonstige
fremdstämmige deutsche Staatsangehörige , soweit solche vorhanden
sind , sinngemäße Anwendung .
Die Studentenschaft gibt der bestimmten Erwartung AusdruL ,
daß auch bei der Besetzung von Dozenten - und Asststentenstellen
nach dem obigen Grundsatz in Zukunft Verfahren wird . "
Antisemiten .
In der Januar - Nummer unserer Zeitschrift hatten wir auf eine anti -
semitische Notiz in der in Meißen erscheinenden Fachzeitschrift „ D e r
Chemikalien - Mar kt " hingewiesen . Die Redaktion der Zeitschrift
teilt uns daraufhin mit , daß sie sich keineswegs mit dem Inhalt jener
Notiz identifiziere und daß sie bereits lange vor der Veröffentlichung der
^ Notiz versucht habe , diese zu vereiteln . Infolge technischer Schwierigkeiten
sei . es ihr jedoch nicht möglich gewesen , die Drucklegung zurückzuhalten .
Wir bringen diese Mitteilung gern zur Kenntnis unserer Leser .
Persorralia .
Der langjährige bisherige Vorsitzende der Ortsgruppe Friedenau -
Steglitz , Herr Oscar Wolfs - Friedenau , ist Stadt¬
verordneter in Berlin - Friedenau geworden .
_ Schluß der R edak tion 27 . März 1 920 . _ _
Verantwortlich f . Redaktion , Verlagu . Inserate : vr . Kurt Älexander ,
Berlin SW 68 .
Rotationsdrucks Möller LBorel G . M . L . H . , Berlin SW 68 .
m a
Dep
Philo Verlag
sueht
als seinep Buchhandlung
gelernten Bisct & l & aLiadLler zu
sofortigem Antritt .
Berlin SW 68 , Lindenstp . 13 .