Central-Anzeiger
für
Jüdische Litteratur
herausgegeben von
Inserate Rabbiner Dr. N. Brüll Inserate
2gespalt. Petitzeile 1 Seite Mk. 20
25 Pfg. FRANKFURT A. M. */* 12 ״ ״
Abonnement für Deutschland:
ganzjährig Mk. 8.—
Erscheint alle 2 Monate.
Abonnement für’s Ausland:
ganzjährig fl. öst. 4.80.
Frcs. 10.—, Sh. 8.—, Rubel 4.—
Administration und Expedition : H. L. Brönner’s Druckerei Frankfurt am Main.
Zu beziehen direct unter Kreuzband durch die Expedition: H. L. Brönner’s Druckerei,
Frankfurt a. M., sowie durch alle Buchhandlungen und Postanstalten des In- und Auslandes.
1. Jahrgang. März-April 1890. Nummer 2.
Periodische Litteratur.
ISRAELIT UND JESCHURUN, Central-Organ für das orthodoxe Juden-
tum, begründet von Dr. Lehmann, Jahrgang 31, Mainz 1890,
(Erscheint wöchentlich zweimal, Preis 12 M.)
DIE JÜDISCHE PRESSE, herausgegeben von Dr. Hirsch Hildesheimer,
Jahrgang 21, Berlin 1890.
DER JÜDISCHE CANTOR, Wochenblatt für die Gesamtinteressen aller
Kantoren und Kultusbeamten, sowie für das allgemeine Interesse des
Judentums, herausgegeben von Kantor M. Blaustein, Jahrgang 12,
Bromberg 1890.
DIE NEUZEIT, Wochenschrift für politische, religiöse und Culturinteressen,
herausgegeben von K. Szantö, Jahrgang, 30 Wien 1890.
[Der Verfasser der mit J. gezeichneten Artikel ist Dr. Adolf Jellinek.]
POPULÄR-WISSENSCHAFTLICHE MONATSBLÄTTER zur Belehrung
über das Judentum für Gebildete aller Konfessionen (Organ des
Mendelssohn-Vereins in Frankfurt a. M.), herausgegeben von Dr. Adolf
Brüll, Jahrgang 10, Frankfurt a. M. 1890 (Preis 6. M.)
המגיד HAMAGID, hebräische Wochenschrift, herausgegeben von Dr.
Gordon, Jahrgang 34, Lyck 1890 (Preis 12 M.)
העברי HAIBRI, hebräische Wochenschrift, herausgegeben von Jaeob
Werber, Jahrgang 26, Brody 1890 (Preis 10 M.)