6 .
Für das Beth-Hammidrasch „Doresch
Zion" (Blumenthal'sche Schule)
in Jerusalem.
(Zum Verzeichnisse Nro 19 gehörend.)
Aub. Durch S. Falk 15 M.
Birstein. Durch Lehrer I. Schuster 4 M.
Dürmenach. Durch Rabbiner Dr. Goldstein 3 M.
Eppingen. N. N. 3 M.
Friedrichstadt. Durch Lehrer E. B. Levy 7 M.
Gartz a. d. Oder. Durch R. I. Karger 10 M.
Homburg v. d. Höhe. Durch Rabbiner Dr. Appel
6 Mark.
Regensburg. Durch Cultusbeamten S. I. Jacob
11 Mark.
Rexingen. Durch S. Straßburger 4 M.
Borken. Durch Lehrer D. Katzenstein 6 M.
Edelsingeu. Durch Lehrer Fröhlich 8 M.
Filehne. Durch Frau Auguste Schweriner 6 M.
Kleinerdlittgen. Durch S. Ettenheimer: aus
Nördlingen, durch Gastwirth Rosenbaum 5 M.
Mittelsinn. Durch Lehrer H. Strupp 6 Nt.
Neumagen. Durch Lehrer N. Juda 3 M.
Romansweiler. Durch Vorsänger D. Roscnbcrg
6 Mark.
7 .
Für die Chebroth Succath-Schalem
nnd Meor Jaacob.
(Zum Verzeichniß Nro. 19 gehörend.)
Bojanowo. Durch Rabbiner H. Wassertrilling:
aus dem Verein „Jeschuath Zion" 21 Mark.
Birstein. Durch Lehrer I. Schuster 6 M.
Gartz a. d. Oder. R. I. Karger 15 M.
Jochsberg. Durch I. B. Enslein 5 M.
Kattowitz. S. Königsberger 6 M.
Neuenburg. Durch H. Fabian: S. Fabian 3 M.
Ober-Seemen. Durch S. Frank 5 M.
Regensbnrg. Durch Cultusbeamten S. I. Jacob
5 Mark.
Schlüchtern. Durch Lehrer M. Schwarzschild 10 M.
Spangenberg. Durch Lehrer I. Luß 3 M.
Säckingen. G. Greisuß 6 M.
Treysa. Durch Lehrer M. Rothschild 5 M.
Trenenbrietzen. Durch Ph. Bomster 8.90 M.
Bayreuth. Durch die Vorsteher I Bettmanil,
D. Wilmersdörsfer und I. Baer 8 M.
Bojanowo. Durch Rabbiner H. Wassertrilling:
aus dem Verein „Jeschuath Zion" 20 M.
Baisingen. Durch Vorstand F. Kahn 10 M.
Bischweiler. Durch Vorsänger S. Dreysuß 6 M.
Edelfingen. Durch Lehrer Fröhlich 7 M.
Frankenau. Durch Vorstand Katzenstein 4 M.
Gelnhausen. Durch Lehrer Adler 6 M.
-! . ' ' ; ■■■ • ^
Helmarshausen. Durch Lehrer L. Davidsohn 6 M.
Ottensoos. Durch Lehrer M. Morgenthau 6.40 M.
Reichelsheim. Durch Lehrer L. Wolpert 4 M.
Romansweiler. Durch Vorsänger D. Rosenberg:
B. Gugenheim bei seiner Verlobung 1, R. Bauer 1 ,
I. Simon aus Westhofen beim Ausrufen zur Torah
1, auf. 3 M.
Trenenbrietzen. Durch PH. Bomster 6 M.
Xanten. Durch Lehrer L. Ellmann 7 M.
8 .
Für höchst würdige und dürftige Tal-
mide Chachamim aller Kolelim im
heiligen Lande.
Ahrweiler. H. Bär 5 M.
Bayreuth. Durch die Vorsteher I. Beltmann,
D. Wilmersdörffer und I. Bär 8 M.
Bischofstein. S. Salzmann: „Zedakah tazil mima-
weth" 5.50 M., wovon 1.50 für I. L. Goldwicht in
Jerusalem.
Borken. Durch Lehrer D. Katzenstein 15.10 M.,
wovon für I. L. Goldwicht, S. L. Perlstein und
David Kahn Willner je 2 M.
Hürden. Durch Lehrer Heinemann 8 M.
Janowitz. Durch Cantor I. Grcschlowitz 9.07 M.,
Wovon 3 M. für David Kohn aus Wilna.
Karlsruhe. S. Strauß 10 M.
Klattau. Rabbiner Dr. G. Perlitz 5.16 M.
Kleinerdlittgen. Durch S. Ettenheimer: G. in
H. 20 M.
Kleinerdlittgen. Ungenannte 20 M.
Lichtenroth. Durch den Gemeindeältesten I. Ro-
senberg I. 10 M.
Nördlingen Gastwirth Rosenbaum: aus der bei
ihm angebrachten Büchse 5 M.
Reichelsheim. Durch Lehrer L. Wolpert 4.84 M.
Schotten. Durch Lehrer L. Weiler 6.52 M.
Schermbeck. Durch Lehrer G. Oppenheim 5 50 M.
Saargemünd. ' Vorsänger D. Lewy 2 M.
Westhofen. Durch R. Cahn 8 M.
Xanten. Durch Lehrer L. Ellmann 8 M.
9 .
Für arme Wittwen und Waisen aller
Kolelim im heiligen Lande.
Bingen. Fräulein Amalie Hirsch 5 M.
Düppigheim. Durch Vorsänger A. Wolf 5 M.
E— n. K— n. 5 M.
Eschwege. Durch Frau Dr Rosenberg, Challah-
Geld von: Frau L. Katzenstein 2, Frau Weinstein
1, zus. 3 M.
Hamburg. Durch Rabbiner I. Fink 5.10 M.
Hürben. Durch Lehrer Heinemann 7 M.
Helmarshausen. Durch Lehrer L. Davidsohn 5.80M.
Küttolsheim. Durch Lehrer Eppstein 7 M.