PSP9Wfe ST .
ILLUSTRIERTE MONATSSCHRIFT ^ / FÜR DAS GESAMTE JUDENTUM ,
Herausgegeben und redigiert
LEO WINZ .
Alle Rechte vorbehalten .
Heft » .
September 1912 .
XII . Jahrg .
SO ZWITSCHERN DIE JUNGEN !
Von A . Benesra .
Die jüngste , allerjüngste Generation der Juden -
und Judentumsretter hat uns durch ihre Reden
und ihre Taten , die ebenfalls nur Reden sind ,
das Staunen abgewöhnt . Die ernsten Arbeiter im
Dienste derOeffentlichkeit sagen sich am Ende,dass es
vergebliche Zeit - und Kraftvergeudung ist , jedem
Kläffer Aufmerksamkeit zu schenken . Aber die
wohlorganisierte Hetze , die gegen grosse jüdische
Institutionen geführt wird , nimmt bei aller Knaben¬
haftigkeit und Unverantwortlichkeit immer häu¬
figer einen pathologischen , perversen Zug an .
Und daraus ergibt sich die Pflicht , die Öffentlich¬
keit zu warnen . Ein solcher perverser Zug ist das in
letzter Zeit immer dreister sich hervorwagende
Denunziantentum .
Oder ist es etwas anderes als Denunzianten¬
tum , wenn ein Jude in einem weitverbreite¬
ten Berliner Sensationsblatt einen Artikel
vom Stapel lässt , unter der Ueberschrift :
„ Die Alliance Israelite im französischen Dienste " ?
Man traut förmlich seinen Augen nicht , wenn man
das Zeug liest . Ist unser lieber Freund Ahlward
aus seinem politischen Massengrab auferstanden
und predigt wieder „ seinen " Deutschen ? Aber
Ahlward hat sich diesmal als Jude verkleidet und
breitet seine schützenden Fittige über die armen
Juden des Orients und Osteuropas aus , die er
aus den fürchterlichen Klauen der Alliance be¬
freien möchte . Vor zwanzig Jahren veröffent¬
lichte der unsterbliche Rektor Ahlward eine Bro¬
schüre „ Judenf Hilten " , in der er haarklein bewies ,
dass die Alliance Israelite in Paris unaufhörlich
nach dem Verderben des Deutschen Reiches
trachte . Sie hatte es schlau angestellt , diese
verruchte Alliance in französischen Diensten . Näm¬
lich mit Hilfe ihres Mitgliedes , des Berliner Waffen¬
fabrikanten Loewe , der durch seinen Jahresbeitrag
von 5 Mark sich ihr mit Haut und Haaren ver¬
kauft hatte , wollte sie das Deutsche Reich in die
Luft sprengen . Die deutsche Kriegsverwaltung hatte
bei dem besagten Loewe Flinten für die Armee be¬
stellt . Diese Flinten hatte nun Loewe , auf Ge -
heiss des Central - Comites der Pariser Alliance ,
so fehlerhaft konstruiert , dass sie im Ernstfall
einfach nicht losgegangen wären . In einem Kriege
gegen Frankreich wären nun die armen deutschen
Soldaten ganz wehrlos dagestanden und von den
Franzosen haufenweise niedergeknallt worden —
wenn nicht der ewige Rektor Ahlward rechtzeitig
das ruchlose Intrigenspiel aufgedeckt und von
seinem Vaterlande namenloses Unglück abgewendet
hätte . . . . Glaubt man etwa , dass dem Narren
ein Hohngelächter antwortete im Lande der Denker
und der nüchternsten Realpolitiker ? Weit ge¬
fehlt ! Der grosse Patriot und Vaterlandsretter
setzte seine Broschüre in Hunderttausenden von
Exemplaren ab , und zwei Wahlkreise entsandten ihn
auf einmal in den Reichstag , so dass seinem grossen
Herzen die Qual der Wahl zwischen beiden Man¬
daten nicht erspart blieb . Ahlwards Herrlichkeit
dauerte nicht lange , und ist in einem Meere der
Lächerlichkeit untergegangen . Aber nun ist er
wieder lebendig geworden , hat sich gewandelt ,