der um so mehr anzuerkennen, als die andern Sy¬
nagogen der Metropolis wie des Landes, diesem
Beispiele unbedingt alsbald Nachfolgen werden.'
Daß Or Adler selbst sich für eine ebenfalls bewil¬
ligte Gehalterhöhung der Dajanim um 60 Lstrl. für
jeden verwandte, ist eines der vielfachen Beweise,
seiner hier zu Lande überall gerühmten und bewähr¬
ten Uneigennützigkeit und Liberalität. — Mit vie¬
lem Vergnügen hat man aus den mündlichen und
schriftlichen Aeußerungeu des Oe. Adler enrnommen,
wie er sich entschieden gegen die projectirtc Thcoi.-
Vers. ausgesprochen, und daß auch dessen ehrwür¬
dige Bruder, der fromme und tiefgelehrte Rabbiner
zu Obendorf, wie der zu Frankfurt a. M.. sich
gänzlich von allen jenen Beziehungen losgesagt und
getrennt haben.
Anzeiger.
Derselbe nimmt jüdisch-religiöse Mittheilungen gegen Sgr. Gebühren für die gespaltene Zeile uns. Die Redaction.
NL'2
als
Festschrift
zur 25jährigen Jubelfeier Sr. Ehrwürdcn
deS Herrn Js. Bernays u. s. w.
Mlt Verbcffcrnngan und Ämnerkungcn herauSgegeben
von
F-r. Salomon Frensdorff.
Zur Nachricht.
Maschine» zum M22 - Machen
tcnd. werten iranco erdeten.
Cassel im November t816.
Z. B. PiSard,
M a s ch l n e n s ab r ik a n r.
Bei W. Adolf Sc Co erschien, und ist in allen Duch-
Liepmannsohn, Sendschreiben an F-r'.
Ster» und die mosaischen Lichtfreuude.
Preis 4 Sgr.
Die Verlags - Buchhandlung dieser Blätter, so wie die betreffenden wohllöblichen Ober - Post- und
Post - Ämter ersuchen, die Bestellungen auf das nächst beginnende Semester so frühzeitig zu machen, daß
deren Aufgabe noch vor Januar 1847 erfolgen kann, indem spätere Nachbestellungen, nicht immer ganz
und prompt ausgeführt werden können. Die Redaction erläßt die üblichen Anpreisungen und Lockspeisen
da sie und ihr Publikum viel zu innig verbunden und vertrauet mit einander sind, um zu solchen äußeren
Mitteln sich genöthigt zu sehen.
Briefwechsel.
Vertag: Herold'schc Buchhandlung
iv Hamburg.