41
von 'Amerika verdanken ihr staatsrechtliches Dasein der Krai'tanstrengung
des eigenen Volkes. Das neu zu bildende Reich dagegen der Befreiung
durch die deutschen Waffen und wahrscheinlich in formaler Beziehung
der Akte des künftigen Friedensschlusses, die wohl recht viele Vertrags¬
kontrahenten haben wird, also einem internationalen Akt.
Da ist es nur natürlich, wenn der wichtigste Punkt der Verfassung,
die Rechte der Nationalitäten und Religionen, unter den Schutz dos
internationalen Gerichthofs im Haag gestellt werden. Damit würden sie
aller Parteileidenschaft, allem Nationalitätenhader entzogen sein.
Ein Staatswesen, in dem die Polen zwar die Mehrheit haben, aber
in dem noch eine recht beträchtliche Minderheit anderer Stämme lebt,
deren Eigenart und Rechte darin geschützt sind, droht auch viel weniger
nationale Expansionsbestrebungen auf die Polen in den Nachbarländern
auszuüben, denen es seine Befreiung verdankt. Wird man sich doch
auch Preußen gegenüber daran erinnern müssen, daß dessen Ostmarken
keine rein polnischen Sprachgebiete, sondern sehr stark, vielfach sogar
-überwiegend mit Deutschen durchsetzte sind. Also auch vom deutschen
Standpunkt aus ist es nur klug, nicht ein rein nationalpolnisches Staats¬
wesen an der Ostgrenze zu schaffen, sondern einen Nationalitätenstaat
mit gleichen Rechten für alle Nationalitäten.
Aus dem Sprichwörterschatz der Ostjuden
Eltern können Mitgift geben, aber kein Glück.
In der Not legt man die Samstagskleider an Wochentagen an.
Schweigen hat noch niemand gereut.
Schau hinab, so wirst du wissen, wie hoch du stehst.
Die Zerstörung der Legendenbildungen
Von Prof. Dr. Ludwig Stein
Zu den vielen Legenden, die der Weltkrieg mit der Wurzel aus¬
reißen wird, gehört die „Gemeinbürgschaft der jüdischen Rasse", die man
mit den Zunamen „goldene Internationale 14 belegt hat. Die Juden aller
Länder, vor allem die deutschen, stehen an vaterländischer Gesinnung
und Betätigung ihren andersgläubigen Mitbürgern in keiner Richtung
nach. Die bösartige Legende, als ob die Juden aller Länder sich auf
stille Verabredung verschworen hätten, die Welthegemonie an sich zu
reißen, erweist sich angesichts der Zerklüftung der Juden in zwei feind¬
liche Lager als hirnwütige Erfindung, die nur Niedertracht zu ersinnen
vermochte. Als ob eine solche Geheimverbindung, die den Juden an¬
gedichtet worden, bei den zahlreichen Überläufern, die sich aus Ante-