Seite
ITA....................... Mi. Wu (Berlin) .... 378
DAS JÜDISCHE BUCH UND DIE AKADEMIE FÜR DIE
WISSENSCHAFT DES JUDENTUMS........ Dr. Israel Auerbach
(Berlin)...... 384
SONCINO-GESELLSCHAFT.............. Heinrich Loewe (Berlin) . 388
DER LITERAT ALS TRIBUN.............. Jakob Wassermann . . 391
DIE SEELE DES JUDEN UND DAS BUCH........ Arnold Zu>cig..... 398
VOM NIL ZUM JORDAN (5. Fortsetzung)......... Wladimir Jabotinskij . . 405
BIBLIOGRAPHIE ........................... 416
VERZEICHNIS DER ABBILDUNGEN:
AUSSENAUFNAHME DES PAVILLONS DER „JÜDISCHEN
SONDERSCHAU"......................... 325
BLICK DURCH DIE EHRENHALLE.................... 326
DRUCKERZEICHEN DES MARCO GIUSTIANI................ 330
DER PROPHET JEREMIAS.............. Ludwig Schwerin
(München)..... 331
SEITE 1 DES ERSTEN GEDRUCKTEN TALMUDTRAKTATES.......... 339
ALTHEBRÄISCHE KALENDERINSCHRIFT IN GEZER............. 343
PORTRÄT J. R. DR. BODENHEIMER.......... Henryk Glicenstein ... 344
SELBSTPORTRÄT................. Hermann Fechenbach
(Stuttgart)..... 349
ALTHEBRÄISCHE SIEGEL........................ 355
„DIE KLAUS"............................. 361
MISCHNA KODEX KAUFMANN...................... 362
JÜDISCHE KOLONIE IN PALÄSTINA...........S. Ruskin (New York) . . 364
HEBRÄISCHE TYPENPROBE....................... 365
AUS MEINEM MILIEU............... Issachar Bijback (Paris) . 368
HOLZSCHNITT.................. Marc Chagall (Paris) . . 371
DARSTELLUNG DES PLANETENSYSTEMS ................. 377
PENTATEUCH, PRAG 1537 ........................ 379
GEBETE SELICHOTH, AUGSBURG 1536 ................... 380
WINTERABEND.................. Jakob Steinhardt (Berlin) 390
LANDSCHAFT.................. Josef Israels..... 397
YEMENITISCHER JUDE............... Adolphe Feder (Paris) . 404
Diese Doppelnummer umfaßt 96 Seiten / Abgeschlossen mit 1. Juni 1928
Die nächste Nummer erscheint am 5. August
Die Verantwortung für die einzelnen Beiträge tragen die Verfasser / Nachdruck der Aufsätze
nur mit Genehmigung der Autoren und des Herausgebers gestattet / Alle Einsendungen erbeten an
den Herausgeber Dr. Norbert HofTmann, Wien, I., Zelinkagasse 13 / Für unverlangt eingesandte
Manuskripte wird keine Haftung übernommen