Nr. 1
Dr. Bloch’s
io
Jahrgang
V> \ r
Centralorgan für die gesammten Interessen des Iudenthums.
, 6. Jänner l
->—»- <■ —-
h eint jeden Freitag.
- 4 < «< ■ --
ic t Wien, IX/1» Berggasse 391
esse: Bloch's Wochenschrift, Wien.
=3»
i Srrugsprei» für Oesterreich
Halbjährig S Kronen.
Einzelexemplare 56 Hellere
Hx'* Auslsno r
Halbjährig 10 Kronen.
Ganzjährig 20 «
Anzeigen: Die 4mal gespall ene!l
Petitzeile 24 Heller. ^
; - =m
K. k. Postsxnrrsffen-Aml
Clearing-Verkehr
Ar. 810.876.
Dedartion und Jkdministrstion:
©im
IX/1, Berggasse Nr. 38.
Telephon Nr. 14.847.
Wien
Lrsc
Brief-Adress
Telegramm-Ado
PrtminS
WiltiKitillBij Pirls 1889 u. 1900
J. THEUMANN
*HW älteste bestrenommirte NV2
Warst- und _
Fabrik und Hauptdepot .
WIEN, II., Taborstrasse 32
im eigenes Hauae
empfiehlt ihr Sortiment -1272
'ÄLTLi-, Zsl8LL3lrr8Mr/Zh. vngzr.
ü.l9rsaturfU*ml t '««st. üuafität.
Durch Aufsteihmg dse niesten
Mtiehinen und Kfihlepparate ist
eis in dar Lage, den weitest¬
gehenden Anforderungen and
Wünschen ihrer werthen P. T.
Landen in entsprechen.
P'd»'GotLfttti qrttts «. franco
Ehre»
® fbflillf
Karl Fischer
Fleischselcher
Fabrik:
Wien, II.. Gircusgasse 26
TELEPHON Nr. 16213
Filialen:
1., Adlergasse 7 (Telephon 17874), 11 , Franzensbrfickenstrasse 4
empfiehlt seine Fabrikate wie alle Sorten Wurst- u. Selchfleischwaren,
ungar. und Veroneser Salami etc.
welche in nur vorzüglichen Qualitäten erzeugt werden.
Preiscourante gratis und franko.
uw
Weitet Sie gut speisen?
Gefertigter erlaubt sich ein verehrtes P, T. Publikum zum
Besuche seiner • _
Restauration
höflichst eiuzuladea, wo man nicht nur ausgezeichnet und billig
speisen kann, nebstbei ■ auch die besten Naturweine und gute
Pilsner- und Lagerbiere bei strenger, reiner Bedienung serviert
werden. . Hochachtungsvoll
Jaques Schwarz, Restaurateur
trüber während 8 Jahre Oberkellner im Bamch’S „Hotel NBüT-YOTII“
ln Marlenbad.
II., Eokt der Kaiser Josefstrasse u. Rueppgass«.
Hochzeiten und Diners werden in und ausser dem Sause sehr
. preiswürdig und gut ausgeführt.
Institut Bleeh
Israelitisches fiiilci - fiijiuat
LAUSANNE (Französische Sshwsis).
A L T E S T E
SELCHFLEISCHWAAREN-FABR1K
von
1512
D. L, ö w y
Inhaber L. &T. PIOWATI
*
« I. Bezirk, Adlergasse 3 WIEN I-, Franz Josefs-Qual S.
H PrSmiirt mit der
grossen silbernen und der goldenen Medaille.
Empfiehlt alle Gattungen feinste Würste, feinste
Sorten Rauch fieisch, Mastochsen-Zungen.
J - -—: = Preiscourante gratis und franco. — 9
4
4
TM S
4
»
»
4
4
->272
Zekhwsm-ksdnX
En gros.
Leopold Ehrlich
Telephon BISS. WiBR, XV., HerklQTZQ33S3 17 Telephon 2J6C.
empfiehlt idle Sorten Wurst- und Fleiscnwaaren in teinster Qualität.
Specialität in- und ausländische Aufschnitt-Sorten. Provinz-Versandt
aämmtiieher Artikel von 3 Kilo aufwärts zu mässigsten Engros-Preisen.
Bln*t*c W r Selchwaarcn-Fabrik ohne Uetall -^«rka Ufa« teilen.
Freim-our mtc trratis und hranco. tUf
Israelitisches Töchter-Pensionat
Ausbildung im Haushalt
1650
Frau Elise Holzbock
Breslau, XIXI., Kaiser Wilkelmstxasse 9
Vorzügliche Referenzen im In- und Auslände. — Prospekte aut
Wunsch. — Während der grossen Ferien Aufenthalt im Gebirge
Telephon 13702.
o
Hotel und
o
"irn
Telephon 137H
JJestanration jK. Gail
Wien, IL Bezirk, Stefanlestrasse Nr. 14
Prachtvolle geräumige Säle
für Diners, Hochzeiten und festliche Veranstaltungen.
Sehr elegante Speise - Lokalitäten. Bestrauommierte Küche und
vorzügliche Getränke. Reservierte Lokale für Vereine und
geschlossene Gesellschaften. Trotz höchster, der Neuzeit eut-
=• ■ - sprechender Eleganz dezente Prelee. - ■.-■>, ;
Elektrische Beleuchtung in sämtlichen Lokalitäten.