^Redaktion imb Administralion:
Wien, XX/, Nvvaragasse 27
Telephon: Redaktion 5107fVll1.
^ Administralion 4938/ll.
Unabhängige Hertfchrift für jnöische'
v AePigspreis:
Äanzjähukg.K 14.—
Halbiährig.K 7.—
K. k. österr. Postspärkassa-
■.Scheet-Konro 9lr. 100.918.
Intere^en.
Für StiiUu*beanite:
«Aaiizjähriq.K 10.—
: ’ Inserate:
Die viermal gespaltene
Nonpareille-Zeile 25 Heller.
Erscheint jeden Ir eitag.
Für Ausland:
Abonnements- nnd JnsertionS-
belräge sind in Wien zahlbar
und klagbar.
Motto: „Das Siegel Gottes ist Wahrheit!“
(Lanzjälirig.8 Mark
0 SUiiOel oder 1« FreS.
Ur. 1 Wien. 6. Immer HML,.
Prämiiert in allen beschickten Ausstellungen
J. TtlEUnflNN
Wurst- und Selchfleischwaren-Fabrik
mit elektrischem Betriebe und Kühl-Anlagen.
Erstes, grösstes und ältestes Etablissement
dieser Art auf dem Kontinente
VersandvnacK alfeh Richtungen des Erdballs.
Fabriken und Haupt-Depöts:
Paris Wien
1, Rue d’Hauteville. 11/^ Taborstrasse 32.
Interurbane Telephone Nr. 16.491 und 18.391.
An Samstagen und jüdischen Feiertagen geschlossen.
Wurst- und Selchwaren-Fabrik
Gesellschaft m. b. H.
Wien, XV., Herklotzgasse 17
empfiehlt alle Sorten Wurst- und Fleischwaren in feinster
Qualität. Spezialität in- und ausländischen Aufschnitt-Sorten,
welche in eigens hierzu konstruierten Maschinen erzeugt
werden.
Einzige Wiener Selchwaren-Fabrik ohne
Detail-Verkaufsstellen.
An Samstagen n. jüdischen Feiertagen wird nichts versendet
. Gestrickte Damenjacke K 24.—
D a m e n -- L e d e r -- G i l e t K 30.—
Tailör made costumes.
Iacvv Rvrhderger,
1. u. l. H v f 1 i e f e r a u t, W i e u, I., Stefausplatz 9.
AK1.T1SSTK
Seictifleischwaren-Falirik
L. & T. PIOWATI
- WIEN -------
II., Rothen Sterngasse Kr. 12.
Prämiiert mit der
fressen silbernen und der goldenen äeitnlil«.
Urapfiehlt alle Gattungen feiner .Würste, feinste Sorte»
- ■ ltauehileiseli, Mnsteehseuzungen.
PREIS-COURANTE GRATIS UND FRANCO.
T^^-Geflügel.
Verlässlich "ikO-Geflügel, plombiert, nur geschlachtet
von anerkannten, in orth. Gemeinden bestellten wvniV und
von hiesigen pnx pn beaufsichtigt, bekommt mau bei
M. Schreiber
Wien, 11., Hammer Purgstallgasse Nr. 1
Ecke der Stefaniestrasse, nächst der Stefaniebrücke.
Q-egpr-v 3 J 3 .<a.e~t 1 S 63 ,
»oslslii
Kürschnermeister
-vh»- W TBf W
11. 2, Stefaniestrasse 7.
Empfiehlt sich zur Anfertigung aller Gattungen Ornat~
Kappen für Rabbiner, Kantoren und Chorpersonale zu den
billigsten Preisen.
„Israelitische Allianz zu Wien“.
Der~Verein"bezweckt: 1. Die Volkserziehuug bei den Israeliten
durch Errichtung oder Unterstützung von Schulen und durch ander«
geeignete Mittel zu fördern j 2. Israeliten, wo sie ihre» Glaubens
wegen zu leiden haben, eine wirksame Stütze zu bieten.
Durch Leistung eines Jahresbeitrages von mindestens & Kfonet
wird,. Bdän* '.ordentliches, durch einmalige Zahlung von 200 Krönet
lebenslängliches '-.Mitglied des Vereines.
Anmeldungen^zum Beitritt werden erbeten unter der Adresse:
—-—„Israelitische Allianz zu Wien",-
XL, Untere Donaustrasse 33, II. Stock.
Telefon 19374.
LE
mg
WMi
fißfci
MZU